Kündigungsfrist nach 6 Jahren

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die von Dir einzuhaltende Kündigungsfrist beträgt 2 Monate zum Monatsende nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch BGB § 622 Abs. 2 Nr. 2!

Nach BGB § 622 Abs. 5 Satz 3 dürfen Arbeitgeber und Arbeitnehmer längere als die gesetzlichen Fristen vereinbaren - die Frist für den Arbeitnehmer darf nur nicht länger sein als die für den Arbeitgeber:

Die einzelvertragliche Vereinbarung längerer als der in den Absätzen 1 bis 3 genannten Kündigungsfristen bleibt hiervon unberührt.

In Deinem Fall ist die Verlängerung Deiner Frist (§ 622 Abs. 1) erlaubterweise dergestalt geschehen, dass sie den Fristen angepasst ist, die der Arbeitgeber (Abs. 2) einzuhalten hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?