kündigungsfrist minijob arbeitnehmer

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Kündigung ist eigentlich eine Fristlose. Das ist aber nur in wenigen Fällen möglich.

Für eine normale Kündigung zählen die Vereinbarungen im Vertrag oder aber die gesetzlichen Fristen von 4 Wochen zum 15. bzw zum Ende des Monats. Dein nächst möglicher Zeitpunkt wär also zum 30.04.

In Absprache mit dem AG sind natürlich alle Termine möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch in der Probezeit hat man eine Kündigungsfrist..

Man muss bei der Kündigung nur keinen Grund angeben.,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Maximilian112 28.03.2014, 09:47

Ich konnte hier nix von einer Probezeit lesen.

0

Normal musst Du da nicht mehr hin aber das Rest-Gehalt o.ä. bekommst Du nicht vor dem 15. des Folgemonates.

Ob die Kündigung rechtens war, danach war nicht gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Strolchi2014 28.03.2014, 07:02

Normal musst Du da nicht mehr hin

Das ist falsch !

Man hat auch während der Probezeit eine Kündigungsfrist .

Die Probezeit ist meistens nichts weiter als die Vereinbarung einer kürzeren Kündigungsfrist. Während der Probezeit haben nämlich beide Seiten – also Arbeitnehmer und Arbeitgeber die Möglichkeit zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses mit einer Frist von 2 Wochen ohne dass das Arbeitsverhältnis zum 15. oder zum Monatsende enden muss, sondern es endet taggenau 2 Wochen nach dem Zugang der Kündigung.

0

Was möchtest Du wissen?