Kündigungsfrist kürzen oder ganz aufheben im sportverein - geht das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Megara1995,

mir ist die Situation in den Ballettschulen persönlich bekannt.Natürlich kannst du versuchen gemeinsam mit deiner Mutter das Gespräch mit der Besitzerin/Leiterin der Einrichtung zu suchen.Ihr müsstet allerdings schon s e h r !!!! höflich um Verständnis dafür nachsuchen, dass du/ihr deine Mitgliedschaft bzw. Teilnahme - bei verkürzter Kündigungszeit - beenden möchtest.Diese Einrichtungen werden gerade mit Kündigungen, verbunden mit dem Wunsch nach einer verkürzten Kündigungszeit, s e h r !!! häufig konfrontiert und es würde schon ein -nach meiner Einschätzung- sehr ungewöhnliches Entgegenkommen der Besitzerin der Ballettschule erfordern, euch da entgegen zu kommen.Weshalb ich die Situation kenne und eure Chancen als n i c h t !!! so groß einschätze???Meine Tochter war früher selbst in einer Ballettschule und wir haben es auf eine ähnliche "Tour" versucht, aus dem laufenden Vertrag bei verkürzter Kündigungsfrist heraus zu kommen, l e i d e r e r f o l g l o s !!!

Mir ist das Verhalten der Ballettschulen absolut bekannt und deren Argumentation für ihre monatlichen Beiträge, die sie selbst als enorm günstig ansehen, ist mir auch bekannt.Die argumentieren nämlich damit, dass die Monatsbeiträge nur deshalb so günstig sein können, weil bereits einkalkuliert ist, dass in den Ferienzeiten kein Unterricht angeboten wird und dieser Umstand bei der Bemessung (Höhe) der monatlichen Beiträge berücksichtigt ist.Soweit die mir bekannte Verhaltensweise und Argumentation der Ballettschulen.

Also, ihr könnt es ja mit einem überaus !!! höflichen Gespräch versuchen und die Bitte um Abkürzung der Kündigungsfrist bzw. des Erlassens eines oder zweier Monatsbeiträge vortragen.Dafür wünsche ich euch logischerweise jeden Erfolg.Nur realistisch glauben kann ich persönlich aus den vorstehend genannten Gründen, die mir bestens bekannt sind, an einen Erfolg nicht.

Aber wie sagt man ??? "Versuchen kostet nix". Ihr habt ja nichts zu verlieren, allenfalls auf Einsicht hoffen und evtl. überraschenderweise mal gewinnen.

Viel Erfolg wünscht,

hotteb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Megara1995
20.06.2011, 20:26

jaa. ich war eben dort und sie war ziemlich unfreundlich und hatte viel zu tun.war nix zu machen.Naja, egal. 3 monate noch und die sache ist durch. danke für dir antwort (:

0

Du kannst jederzeit ganz spontan sagen, dass du dort nicht mehr hingehst. Das interessiert niemanden. Zahlen müsst ihr trotzdem. Vertrag ist Vertrag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du die fragst wird sie vermutlich das geld einfach nicht einfrodern, so einfach ist es ;)

mal nett nachfragen und das sollte es gewesen sein..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?