Kündigungsfrist innerhalb der Probezeit

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Was ist denn deine Frage? Normalerweise ist die Kündigungsfrist innerhalb der Probezeit 14 Tage. § 622 Abs.3 BGB. Laut deinem Vertrag aber eben anders vereinbart.

Hier wurde die Kündigungsfrist innerhalb der Probezeit auf vier Wochen verlängert. Üblich sind in der Regel 14 Tage. Um nun fristgerecht zu kündigen müsstest Du dieses zum 29.07. (Freitag) / 01.08. (Montag) und zwar 4 Wochen vorher, also innerhalb der KW 26.

Das sollte in deinem Vertrag festgelegt sein. Wenn nichts zur Kündigung in der Probezeit steht, dann gilt dieser Passus, den du zitiert hast.

In der Probezeit kann doch von beiden seiten (Arbeitgeber(Arbeitnehmer) jederzeit ohne wichtigen Grund gekündigt werden oder nicht?Die Frist gilt doch erst ab der Probezeit

Wenn das tatsaechlich die fuer die Probezeit vereinbarte Kuendigungsfrist ist, kannst du zum 29.7. kuendigen. Die Kuendigung muss spaetestens am 1. 7. beim Arbeitgeber eingehen (darf aber natuerlich auch schon vorher).

Eine Kuendigung zum 31.7. waere hier nicht moeglich, weil der 31.7. kein Freitag ist. Wenn du so kuendigst, wie oben beschrieben, endet dein Arbeitsverhaeltnis am 29.7. (dein letzter Tag dort) und Gehalt bekommst du dann natuerlich auch nur bis zum 29.7.

Du hast bis zum 01.07.2011 Zeit zu kündigen. Das ist der letzte Termin um die Frist einzuhalten. Der Kündigungstermin wäre somit der 29.07.2011.

lies mal deinen arbeitsvertrag richtig durch. einfach fristlos kündigen kannst du nicht, manche arbeitgeber fügen fristen ein, die zwar zweifelhaft sind, aber am ende hast du ärger mit denen. mein tipp: kündige form- und fristgercht zum 29.07.2011, da hast du keinen ärger,auch nicht mit dem arbeitsamt. geht ja dann nahtlos über. falls du noch urlaubsansprüche hast, nicht abwimmeln lassen, der steht dir zu. am besten, du kündigst diese woche noch, aber schreibe : hiermit kündige ich form- und fristgerecht zum 29.07.2011......

allse gute bei der neuen arbeit!

Bei der Berechnung des Urlaubsanspruchs aber nicht uebersehen, dass der Juli hier kein voller Beschaeftigungsmonat sein wird (es werden2 Tage fehlen). Abhaengig vom Eintrittsdatum kann es also sein, dass der Juli bei der Berechnung des Urlaubsanspruchs voellig unter den Tisch faellt.

0
@DerCAM

Noch etwas: Bereits in dieser Woche zu kuendigen koennte gefaehrlich sein. Reagiert der Arbeitgeber schnell, kann er dir ih dieser Woche noch zum 22.7. kuendigen und du wuerdest eine Woche verlieren. In der kommenden Woche kann er das aber nicht mehr. Also kuendige besser erst naechste Woche, stelle aber sicher, dass die Kuendigung spaetestens am 1.7. nachweisbar(!) beim Arbeitgeber eingeht.

0
@DerCAM

ja, kann man aber so und so sehen. wenn aber z.b. 160 h arbeitszeit im monat, dann ist der monat aber voll, steht auch urlaub voll zu. unter den tisch fallen lassen geht nicht, ist lt. arbeitsgesetz geregelt, nur manche arbeitgeber "vergessen" das einfach.

0
@DerCAM

wenn ich selber kündige, kann mir der arbeitgeber keine gegenkündigung aussprechen.

0
@friwi68

Noe, das kann man nicht "so oder so" sehen. Endet das Beschaeftigungsverhaeltnis mit Ablauf des 29. Juli, fehlen an einem "vollen" Juli 2 Tage. Es kommt nicht darauf an, ob an diesen Tagen gearbeitet wereden muesste oder nicht. Es kommt einzig darauf an, wie lange das Beschaeftigungsverhaeltnis bestand.

Dein Hinwies auf das sog. "Arbeitsgesetz" mag schlau klingen, laeuft aber ins Leere, weil es naemlich in Deutschland gar kein Gesetz gibt, das "Arbeitsgesetz" heisst. Hier ist das Bundesurlaubsgesetz anzuwenden und das besagt nun mal, dass bei Teilurlaub nur volle Beschaeftigungsmonate zaehlen.

0
@friwi68

Dann kuendige doch einfach zum 31.12.2099 und du bist unkuendbar!

Stimmt natuerlich nicht. Auch ein bereits von einer Seite gekuendigtes Arbeitsverhaeltnis kann natuerlich von der anderen Seite gekuendigt werden.

0

Hallo, danke für die kurzfristig Rückmeldung, habe doch tatsächlich die Frage vergessen:

Wann kann ich frühestens bzw. muss ich spätestens kündigen, damit eine Entlohnung des alten Arbeitgebers bis zum 31.07.2011 sichergestellt ist?

Andreas

In der Probezeit kannst du Fristlos Kündigen, also sofort.

Hi kruemel2809!

Fallst du bis zum diesen Freitag Kündung abgibst, dann wird 22 Juli dein letzter Arbeitstag sein.

Noe, auch eine in dieser Woche zum 29.7. ausgesprochene Kuendigung wirkt zum 29.7. und nicht zum 22.7.

Allerdings kann der Arbeitgeber in dieser Woche auch noch zum 22.7. kuendigen. Darum besser bis naechste Woche warten.

0

Was möchtest Du wissen?