kündigungsfrist im öffentlichen Dienst als angestellte

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man kann antürlich auch jederzeit im geegenseitigen Einverständnis kündigen. Vielelicht ist der Arbeitgeber froh, wieder einen Angestellten los zu werden, um Personalkosten zu sparen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im oeffentlichen Dienst gelten meist Tarifvertraege. Sagt dein Arbeitsvertrag auch dazu nichts? Kann ich mir nur schwer vorstellen. Du wirst also in dem Tarifvertrag nachsehen muessen, der fuer dein Arbeitsverhaeltnis gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ganz normale laut BGB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hartycat
07.10.2011, 16:24

BGB hat hier nichts zu suchen, da die Kündigung im Tarifvertrag geregelt ist. Normalerweise auf Grund des langen Beschäftigungsverhältnisses 6 Monate, da aber der Urlaub nicht als Beschäftigungszeit mitzählt, kommen hier nur drei Monate Kündigungsfrist zur Geltung.

0

Lt. dem tarifvertrag Öff. Dst 3 Monate

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?