Kündigungsfrist erst zum Ende des Monats?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wenn du sicherst, dass dein Kündigungssschreiben bis zum 6. April (3. Werktag des Monats) beim Vermieter ankommt, dann gilt es so wie du es annimmst, dein Mietverhältnis ist per 30.06.2010 beendet. Du kündigst als zum 30.06.2010 (musst du natürlich so reinschreiben). Du, und insbesondere alle die hier falsche Antworten gaben, könnt dazu nachlesen im BGB § 573 c: Fristen der ordentlichen Kündigung: "Die Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig". Nun alles klar? Frohe Ostern! Ich bestätige dir ausdrücklich, dass deine Überlegung korrekt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joachim88
03.04.2010, 11:19

So eine ausführliche Antwort wünsch ich mir doch ;) KLASSE!

Daumen hoch!

0

Wenn Du 3 Monate Kündigungsfrist hast musst Du auch die Kündigung früh genug abgeben, d.h. spätestens am 31.03.zur Kündigung zum 30.06. Kündigst Du aber erst heute, dann greift das erst am 31.07. Du kannst aber per Anzeige einen Nachmieter besorgen, dann kann es passieren, dass Du schon eher raus darfst. Versuch es einfach, ist billiger als einen Monat Miete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von albatros
03.04.2010, 11:00

schlichtweg total falsche Antwort!!!!!!!!!!!

0

Ist leider so: die drei Monate beginnen am Ende dieses Monats. Also ab 1.5. beginnen 3 Monate zu laufen. Raus kommst Du am 31.7.2010

Allerdings in meinem Mietvertrag steht, dass bis zum 3. eines Kalendermonats der MOnat schon mitzählt - dann wäre es in meinem Falle der 1.4. wo die 3 Monate beginnen, also Ende am 30.6.2010

Ja ist leider so, aber denk auch an den Vermieter, er hat auch Arbeit dadurch.

Lösung: Nachmieter finden und dem Vermieter präsentieren. Bei immoscout hatte ich in 1 Woche 5 Interessenten und davon wollten 3 die Wohnung und alle "eher" rein - das könnte dein Problem lösen, aber: Vermieter muss zustimmen und ne Anzeige bei Immoscout kostet so 10-30 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amdros
03.04.2010, 09:43
  1. Werktag des Monats beginnt die Kündigungszeit. Also kann der/die am 30.06. ausziehen
0

Der Vermieter/Mieter will für Ende Juni kündigen. Die Kündigung muss dem Mieter/Vermieter bis zum 3. April zugehen.. Erfolgt die Kündigung jedoch erst am 4 April, endet das Mietverhältnis erst Ende Juli.

. Ausnahme: Beispiel:

Ist der 3. April allerdings ein Samstag, so kann auch noch am Montag, dem 5. April, gekündigt werden. Erfolgt die Kündigung erst am Dienstag, dem 6. April, endet das Mietverhältnis erst Ende Juli.

Du schreibst: Danke Rechtssystem, was eine "Abzocke".(Alte Mieterin war auch nur 5-6 Monate hier, was ich ja jetzt auch sein werde)

Es ist ja nicht so, dass nur Du Pflichten hast. Auch der Vermieter hat sie. Und bist vor einer Kündigung geschützt. Was hat Deine alte Mieterin mit Deinem Mietvertrag zu tun? Warum gibst Du Deine Antworten nicht unter " Kommentar kommentieren"ein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wunhtx
03.04.2010, 11:49

es gelten die Werktage und nicht die Kalendertage.

Der Samstag ist, nicht mehr wie früher, als Werktag zu berücksichtigen. Montag, 5. April ist ein Feiertag.

Einmal zum Nachprüfen. Der 1. Werktag ist der 1. April ( Donnerstag).

Der Freitag ist ein Feiertag.

Der 2. April ist der 2. Werktag. Heute Samstag.

Der 3. und 4. April ist jeweils ein Sonntag und ein Feiertag. Sie werden also nicht gerechnet.

Der 3. Werktag ist somit der kommende Dienstag, der 06.04.2010.

0

Hallo? Warum antworten viele immer innerhalb der ersten 10 Minunte und danach garnicht mehr? Es gibt 2-3 Antworten und 1 davon ist unklar, 1 besagt es geht bis zum 31.07. und einer behauptet es geht bis zum 30.06. Eine gute Hilfe :(

Bitte nochmal genau erklären.

Hier auf der Seite: http://www.das-rechtsportal.de/recht/mietrecht/kuendigung/kuendigungsfrist

steht:

Möchten Sie als Mieter zum Beispiel am 30. September 2008 ausziehen, müssen Sie bis zum dritten Werktag im Juli (Donnerstag, 3. Juli 2008) gekündigt haben. Wollen Sie als Vermieter ein länger als 5 Jahre bestehendes Mietverhältnis zum 31. Oktober 2008 beenden, hätte dem Mieter Ihre Kündigung spätestens am Montag, 5. Mai 2008 zugehen müssen (Donnerstag, 1. Mai, und Sonntag, 4. Mai, sind Feiertage!).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Padri
04.04.2010, 11:31

Nur zur Info: Die Teilnehmer haben unteschiedlich die Fragen hier abonniert. Diese werden von der Redaktion gesammelt und je nach Wunsch an die Teilnehmer verschickt. Bei mir kommen sie 1x pro Tag an, d.h. ich bekommen die fragen erst einen Tag später.

0

Also ist meine Befürchtung berechtigt und ich muss bis zum 31.07. die Wohnung mieten? Danke Rechtssystem, was eine "Abzocke". (Alte Mieterin war auch nur 5-6 Monate hier, was ich ja jetzt auch sein werde).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wunhtx
03.04.2010, 11:56

Nein, wenn Du bis zum 06.04.2010 gekündigt hast - Eingang der Kündigung beim Vermieter - ist die Kündigung zum 30.06.2010 wirksam.

Es gilt weder der Monatsletzte als letzter Kündigungstermin noch der Monatserste. Es ist der 3. Werktag im Monat und dies ist, damit der April noch einbezogen wird, der 06.04.2010 und dann ist Mai der 2. Monat und Juni der letzte Monat. Auszug also zum 30.06.2010.

Wäre heute 1. April würde ich an Scherze glauben bei der Latte derart vieler falscher Antworten.

0

Da steht noch:

Die Kündigung muss schriftlich bis zum dritten Werktag des ersten Monats der Kündigung erfolgen.

Bitte wie ist es denn jetzt? Habe in der Kündigung drin stehen, dass am 30.06. die Wohnung freisein wird usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt bis zum 3. Werktag des Monats gekündigt haben vor den 3 Monten Kündigungsfrist, ist schon richtig zum 30.06. wenn Du es heute machst. Hättest noch bis zum 06.04. sogar Zeit zu kündigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Kündigung muss spätestens bis zum 6.April beim Vermieter sein(am besten persönlich übergeben gegen Empfangsbestätigung mit Datum),damit das Mietverhältnis am 30.Juni endet. In der Regel gilt bei Mietverträgen,dass die Kündigung am dritten Werktag eines Monats vorliegen muss,um fristgerecht nach drei Monaten zu enden. Achtung:Der Samstag ist auch ein Werktag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Kündigung noch bis zum 6.04. beim Vermieter eintrifft, kann zum 30.06. gekündigt werden. Am besten mit Zeugen die Kündigung in den Briefkasten werfen, da das mit der Post nichts mehr wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach dem dritten monat (aber ende des dritten monats)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein toller Beitrag von Albatros. Er oder Sie hat alles gesagt, was es zu diesem Thema zu sagen gibt, insbesondere auch im Hinblick auf die falschen Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

ReiMa-Baudienstleistungen


PS. Unsere Beiträge hier in diesem Forum stellen lediglich unsere eigene Meinung und somit keine Beratung dar. Aus diesem Grund kann in dieser Hinsicht keinerlei Haftung und keinerlei Gewährleistung übernommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin verwirrt. Was ist denn nun? 30.06. oder 30.07. ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wunhtx
03.04.2010, 11:51

Wenn die Kündigung bis zum 06.04.2010 beim VM ist, hast Du zum 30.06.2010 gekündigt/kannst Du zum 30.06.2010 kündigen.

Ich frage mich heute auch, was denn bei der Berechnung so schwierig sein soll, dass viele falsche Antworten kommen.

Ich erkläre Dir, mit anderen Worten dasselbe wie albatros.

0

Kündigung zum monatsende ist die gängige regel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Will der Mieter zum 30.06.2010 kündigen, muss die Kündigung spätestens am 06.04.2010 dem VM vorliegen.

Kündigung bitte persönlich übergeben und wenn dies nicht möglich ist, per Einwurf-Einschreiben noch heute absenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?