Kündigungsfrist (Eröffnungsklausel)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die gesetzlichen Fristen kommen zur Geltung wenn nix anderes vereinbart wurde.

Scheinbar verweist Dein Arbeitsvertrag auf einen zuständigen Tarifvertrag. In dem sind die für Dich geltenden Fristen vereinbart. Längere Fristen als das Gesetz es vorsieht sind immer möglich.

Auch wenn es eine längere Frist ist dann ist diese für Dich als die günstigere zu sehen auch wenn es im Moment für Dich nachteilig ist.

Du wirst Dich entweder mit dem Betrieb einigen müssen (Aufhebungsvertrag) oder eben die Frist einhalten müssen.

Was sagt denn der Tarifvertrag? Im Gesetzt steht doch nichts zu kündigungsfristen von Angestellten, oder?

Im KSchG steht genau aufgeschlüsselt wie die Kündigungsfrist von welcher Seite aussieht ist eben nur die Frage was da nun Anwendung findet

0

Im KSchG steht genau aufgeschlüsselt wie die Kündigungsfrist von welcher Seite aussieht ist eben nur die Frage was da nun Anwendung findet

0
Im Gesetzt steht doch nichts zu kündigungsfristen von Angestellten

Nicht? Wann wurde das gestrichen?

0

Was möchtest Du wissen?