Kündigungsfrist einhalten beim Mietshaus

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was sagt die Rechtssprechung?

Das BGB sagt dazu, dass eine Kündigung immer nur zum Ende eines Monats möglich ist, also zum 31.07. oder 31.08. . Streng genommen ist Eure Kündigung zum 15.08. also ohnehin unwirksam. Daher würde ich, bevor ich mich streiten würde, den 15.08. als gemeinsame Aufhebungsvereinbarung akzeptieren und gut is'. Sonst müsst Ihr am Ende noch bis 30.09. (derzeitiger Kündigungtermin bei heutiger Kündigung) zahlen...

Ich habe am 28.04.2011 bei meinem Vermieter gekündigt als Auszugstermin haben wir den 15.8.2011 angegeben mit dem Hinweis "voraussichtlich". Wir haben keinen schrifrlichen Mietvertrag, nur mündlich.

Einen Mietvertrag kann man nicht "voraussichtlich", sondern nur fest kündigen.

Da Ihr keinen schriftlichen Mietvertrag habt gelten die Bestimmungen des BGB. Das besagt das der Mieter, wenn seine (schriftliche) Kündigung spätestens am 3. Werktag des Monats beim Vermieter eingegangen ist, zum Ablauf (Ende) des übernächsten Monats kündigen kann.

Was sagt die Rechtssprechung?

BGB § 573c Abs. 1

Da demnach eine Kündigung nur zum Ende des Monats möglich ist,ist erst zum 31.8.2011 wirksam.

Die Rechtsprechung sagt sinngemäß: Alles was in diesem Zusammenhang nicht schriftlich fixiert wurde, ist Schall und Rauch. Bei einem evtl. Rechtsstreit zählt nur, was man beweisen kann. Wenn Dir natürlich die verhinderten Nachmieter als Zeugen zur Verfügung stehen, hast Du gar nicht so schlechte Karten.

Da hast Du Pech.
Im Grunde hast Du nämlich noch nicht gekündigt.
Zu einer Kündigung gehört ein fester Termin und da gibt es kein "voraussichtlich".Sei froh, dass Dein Vermieter das nicht weiß.
LG murkeltimo

Folgender Satz steht in der Kündigung:Deswegen kündigen wir hiermit fristgerecht drei Monate vor unserem Auszug. Voraussichtlicher Auszugstermin wird der 15.08.2011 sein.Bitte bestätigen Sie uns diesen Termin und diese Kündigung schriftlich.

0
@Jo2029

Wie "murkeltimo" bereits schreibt, ist darin ja noch nicht mal ein definitiver Kündigungstermin genannt. Diese Kündigung dürfte so unwirksam sein...

0
@Jo2029

Das ist keine Kündigung.
Da würdest Du nicht mit durchkommen.
Eine wirksame Kündigung wäre von heute an gerechnet, der 30. September.
Und was Du mit einem eventuellen Nachmieter verhandelst, ist unerheblich.

0
@Jo2029

Deswegen kündigen wir hiermit fristgerecht drei Monate vor unserem Auszug.

Fristegerechte Kündigung und Auszug sind 2 Paar Schuhe. Siehe meine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?