Kündigungsfrist beim Arbeitsvertrag?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schau mal nach was im Arbeitsvertrag steht.

Kommt ein Tarifvertrag zur Anwendung, steht das auch dort und Du musst im Betrieb die Möglichkeit zur Einsicht haben (z.B. Personalbüro, Betriebs-/Personalrat).

Gilt weder ein Tarifvertrag noch gibt es eine andere Vereinbarung hast Du nach § 622 Abs. 1 BGB eine Kündigungsfrist von vier Wochen zum 15. oder Ende eines Monats.

Ist die Kündigungsfrist zu lang um ordentlich kündigen zu können, bitte um einen Aufhebungsvertrag. Den kann man zu jedem beliebigen Datum abschließen wenn der AG "mitspielt". Wenn Du eine neue Ausbildung beginnen möchtest, wird Dir wahrscheinlich niemand Steine in den Weg legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise sind das 4 Wochen oder 1 Monat, weiß nicht mehr genau. Bei Abweichungen muss es in deinem Arbeitsvertrag stehen. Bei mir im öffentlichen Dienst, waren es nach einem Jahr sogar 3 Monate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
oreo95 09.05.2016, 00:44

Oh okay, 3 Monate wäre nicht gut

0

Was möchtest Du wissen?