Kündigungsfrist bei Untermieter?

6 Antworten

 Nun hat sie schluss gemacht und bestand darauf das ich ausziehe und ihr die Wohnungsschlüssel wieder gebe.

Das liest sich wie ein mündlicher Aufhebungsvertrag.

Alternativ biete der Ex-Freundin einfach mal an, dass Du während dieser 3 Monate wieder einziehst (unabhängig davon, ob Du das tust).

Wenn Du hier anteilig Miete zahlen sollst, kannst Du die Wohnung auch weiterhin nutzen.

Wenn Du hier anteilig Miete zahlen sollst, kannst Du die Wohnung auch weiterhin nutzen

Richtig - und dann kann er auch mit seiner neuen Freundin dort aufkreuzen. (Wo er die auf die Schnelle herkriegt, sei mal dahingestellt. Findet sich bestimmt jemand, der den Spass mitmacht) Mal sehen, ob sie dann immer noch Miete haben will.....

0

Es liest sich, als hast du während eurer Mietdauer die Hälfte der Miete an sie gezahlt. (Korrigier mich, wenn ichs falsch verstanden hab). Damit ist ein mündlicher Mietvertrag entstanden, der fristgemäß schriftlich gekündigt werden kann.

Aber:

Nun hat sie schluss gemacht und bestand darauf das ich ausziehe und ihr die Wohnungsschlüssel wieder gebe. Dies tat ich.

Hier ist ebenso ein mündlicher Aufhebungsvertrag entstanden. Damit warst du mit sofortiger Wirkung aus dem Mietvertrag entlassen und bist somit auch keine Miete mehr schuldig.

... bestand darauf das ich ausziehe und ihr die Wohnungsschlüssel wieder gebe. Dies tat ich.

Damit habt ihr einen muendlichen Mietaufhebungsvertrag geschlossen und das Mietverhaeltnis beendet. Ab dem Moment schuldest du deiner ehemaligen Vermieterin auch keine Miete mehr.

Untermietvertrag kündigen - Mietrecht

Wir (mein Freund und ich) wohnen zusammen mit 3 weiteren Personen in einer WG. 2 von denen sind aber nur unsere Untermieter. Jetzt geht es uns darum, ob und wie wir den Untermietvertrag kündigen können. Es ist nämlich so, dass im Hauptmietvertrag ein beidseitiger Kündigungsverzicht auf ein Jahr geschlossen wurde. Im Untermietvertrag steht: "Das Untermietverhältnis kann gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gekündigt werden, sofern sich aus dem Hauptmietvertrag nichts Gegenteiliges ergibt." Und später: "Die sich aus dem Hauptmietvertrag ergebenden Rechte und Pflichten gelten auch für den Untermietvertrag, soweit vorliegend nichts Gegenteiliges vereinbart wird. Der Hauptmietvertrag wird Bestandteil dieses Vertrages." Jetzt meine Frage dazu: Können wir unseren Untermietern ordentlich kündigen oder müssen wir abwarten, bis der Kündigungsverzicht des Hauptmietvertrags abläuft, also greift der Kündigungsverzicht des Hauptmietvertrags auch im Unternietvertrag? Der Hauptmietvertrag nimmt keine Stellung dazu, wie die Kündigungsfristen bei Untermiete aussehen...

...zur Frage

Als Untermieter den Hauptmietvertrag einsehen?

Hat man als Untermieter in einer WG (einer der Bewohner ist Hauptmieter, die anderen Bewohner Untermieter) das Recht den Hauptmietvertrag einzusehen?

Ich habe die Vermutung, dass der Hauptmieter den Untermietern mehr Miete berechnet wie entsprechend dem Hauptmietvertrag, umgelegt auf die Wohnfläche, eigentlich fällig wären, also demnach der Hauptmieter Geld in seine eigene Tasche wirtschaftet.

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Untermietvertrag mit Wohnungseigentümer

Hallo an alle,

es geht um folgendes: Ich wohne seit einigen Jahren in einer Wohnung zur Miete. Jetzt wurde mich wegen Eigenbedarf gekündigt. Um jetzt festzustellen, welche Chancen ich habe, um mich zu wehren, habe ich folgende Frage: Ich habe damals mit dem Wohnungseigentümer einen Untermietvertrag (Standartvertrag/ unbefristet) abgeschlossen, obwohl ich eigentlich Hauptmieter der Wohnung bin (das wollte der Eigentümer damals so und ich habe das auch nicht in Frage gestellt). Meine Frage ist jetzt, ob ich rechtlich wie ein Untermieter behandelt werde oder ob ich eigentlich Hauptmieter der Wohnung bin (also auch rechtlich), obwohl ich einen Untermietvertrag habe? Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

GILT ein Hauptmietvertrag für den Untermieter?

Also mein ehemaliger Vermieter hat mir grad ne Rechnung von 500€ geschickt, weil ich falsch gestrichen hab. Bin ich überhaupt dafür zuständig ? In meinem Untermietvertrag steht unten drin:" Mit Ausnahme der zuvor getroffenen Vereinbarungen gilt im übrigen der zwischen dem UnterVERmietet und dem Eigentümer der Wohnung geschlossene Hauptmietvertrag. Dieser Hauptmietvertrag liegt diesem Untermietvertrag in Kopie anbei."

Gilt der hauptmietvertrag jetzt auch für mich ?

...zur Frage

Mietrecht, Untermieter Recht ?

Hallo. Mein Freund hat eine Wohnung und ich wohne da schon seid mehreren Monaten mit drinnen. Als mein Freund die Miete nicht zahlen konnte kam der Vermieter an und hat mich nach der Miete gefragt (keine Ahnung woher er mich kennt, mein Freund hat offiziell und inoffiziell kein Einkommen nur ich). Hab den Vermieter nach überwiesener Miete gefragt ob ich mich da anmelden darf .. - Antwort :"muss ich mir überlegen" darauf hin ich " musste mir auch nicht überlegen, ob ich die 1000 Euro Miete von meinen 1500 Euro Einkommen bezahle oder nicht, obwohl ich da offiziell nicht wohne."

Seid dem 01.11. bis heute keine Miete bezahlt; mein Freund kann ja nicht zahlen und ich mit festem Arbeitsvertrag, unbefristet, Vollzeit -> Sozial,- behinderter Bereich Miete nicht bezahlt.

Unter welchen Umständen darf er es verweigern? Bin Ausländer, nicht deutsch aber habe mein Abitur in Deutschland mit einem Durchschnitt von 0,9 bestanden. In der Hinsicht nicht doof bzw eine Person, die hier in Deutschland nur Geld haben möchte. Möchte nur das ich kein Problem wegen dem Umzug zu meinem Freund habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?