Kündigungsfrist bei Umzug umgehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bist vertraglich verpflichtet und hast selbstverständlich eine Kündigungsfrist.

Der Arbeitgeber kann falls Du nicht zum Dienst erscheinst, einen Ersatz einstellen/ beauftragen und Du bist Schadensersatzpflichtig.

Hallo,

ich an deiner Stelle würde Anrufen und der Firma deine Situation erklären.
Sobald alles erledigt ist würde ich unbedingt eine Bestätigungsemail schicken in welcher das Telefonat noch einmal wiedergegeben ist.

Lg Chris

kommt dann drauf an was im vertrag steht. an den vertrag müssen sich beide parteien halten. du hättest früher kündigen müssen.

wenn deine eltern dem vertrag nicht zugestimmt haben können sie jetzt evtl. sagen das du nicht arbeiten darfst.

Du musst Dich an die Kündigungsfristen halten, die in Deinem Vertrag stehen.

Dass Du zum 01.07. umzieht,  weißt Du doch bestimmt schon länger.

Ja deswegen schrieb ich den Brief und schickte ihn Anfang Juni ab! Wieso muss ich dann bis Ende Juli austragen, wenn ich nur 4 Wochen austragen muss?? Eig. Müsste ich bis Ende Juni bzw. Anfang Juli austragen..

0
@Derrusse666

Die Kündigung musste dem Arbeitgeber spätestens am 03.06. vorliegen, um zum 30.06. fristgerecht zu kündigen.

Ich vermute mal, dass das nicht so war und nun gilt sie erst zum 31.07.

0

Was möchtest Du wissen?