Kündigungsfrist bei Mietvertrag mit Mindestmietdauer ungültig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jetzt sagte mir eine Bekannte, dass bei solchen Verträgen die 3 monatige Kündigungsfrist nicht gültig ist und ich sogar schon zum 30.8. kündigen kann.

Die Bekannte sagt Blödsinn.

Weiterhin sagte sie das sie auch schon mal so einen Vertrag hatte es und es so akzeptiert wurde

Dann hat sie Glück oder einen unklugen Vermieter gehabt.

ich habe letztes Jahr einen Mietvertrag ab 1.9.2013 abgeschlossen. In der Klausel bei Kündigung steht das dieser auf unbestimmte Zeit geschlossen wird und beide Parteien für 12 Monate auf eine ordentliche Kündigung verzichten. Eine ordentliche Kündigung ist erst nach genannter Zeit möglich.

Wenn 12 Monate ab Mietbeginn, kannst Du frühestens am 1.9.14 zum 30.11.14 kündigen.

Steht aber in der Klausel ab Vertragsabschluß und das war z. B. 1.7.13, dann könntest Du jetzt noch, sofern die Kündigung am 3.7.14 beim VM ist, zum 30.9.14 kündigen.

MUm die Frage für alle Nachfolger, die evtl. die gleiche Frage hätten, zu beantworten:

Es ist genauso wie bereits geschrieben wurde. Die 3 Monate Kündigungsfrist gelten erst ab 1.9. und somit komme ich erst ab 30.11. aus dem Mietvertrag raus.

Mir wurde es offen gelassen das ich mir ab 1.10. einen Nachmieter suche.

Was möchtest Du wissen?