Kündigungsfrist Arbeitnehmer unbefristeter Vertrag nach TzBfG

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die gesetzlich Kündigungsfristen sind im Bürgerlichen Gesetzbuch BGB § 622 formuliert; sie gelten, sofern arbeitvertraglich oder nach einem anzuwendenden Tarifvertrag keine anderen Fristen vereinbart worden sind (das TzBfG gibt keine Fristen an; es bestimmt nur, dass - wenn nichts Anderes vereinbart wurde - ein befristetes Arbeitsverhältnis nur durch Fristablauf endet).

Nach BGB beträgt die Kündigungsfrist während einer vereinbarten Probezeit (längstens für die Dauer von 6 Monaten) für beide Seiten 2 Wochen zu einem beliebigen Datum; für Arbeitsverhältnisse mit weniger als 2 Jahren Dauer für beide Seiten 4 Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonates; für eine Kündigung durch den Arbeitnehmer bleibt das bei dieser Frist, für die Kündigung durch den Arbeitgeber verlängert sich die Frist je nach Dauer des Arbeitsverhältnisses.

Das gilt aber nur - wie gesagt -, wenn im Arbeitsvertrag ncihts Anderes vereinbart wurde oder ein anzuwendender Tarifvertrag ncihts Anderes bestimmt!

Die gesetzlichen Fristen im Einzelnen sind hier aufgeführt: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/bgb/gesamt.pdf

Was möchtest Du wissen?