Kündigungsfrist 6 Wochen zum Quartalsende? Möchte aber einen Monat länger bei dem AG arbeiten

4 Antworten

Es kann nur zum Quartalsende gekündigt werden. Und am 31.7. endet nun mal kein Quartal. Was ist daran nicht verstehen?

Das heißt doch nicht, das das Ende des Arbeitsverhältnisses auch an diesem Tag sein muß.

Doch, das heißt es: Das Arbeitsverhältnis endet nur zu einem Quartalsende und das Kündigungsschreiben muss dem Arbeitgeber mindestens sech Wochen vorher vorliegen!

Wenn Du das Arbeitsverhältnis zu einem anderen Zeitpunkt als dem Quartalsende beenden möchtest, geht das nur im Einvernehmen mit dem Arbeitgeber, also mit seiner Zustimmung, über einen Aufhebungsvertrag.

Von daher hat Dein Arbeitgeber Recht!

Dein ArbG sieht das schon richtig. Eine Kündigung zu einem anderen Zeitpunkt als vertraglich vereinbart, bedarf der Zustimmung des ArbG, also einem Aufhebungsvertrag.

6 Wochen zum Quartalsende beinhaltet zweierlei: Erstens ist die Kündigung nur zum Ende eines Quartals möglich und zweitens hat diese Erklärung mindestens 6 Wochen vor diesem Zeitpunkt zu erfolgen. Ansonsten müßte die Vertragsklausel einfach nur heißen Die Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen und du könntest zu jedem x-beliebigen Zeitpunkt kündigen, aber eben mind. 6 Wochen vorher. Bei der von dir gewünschten Vorgehensweise müßte die Formulierung lauten Die Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen zum Monatsende. Im vorliegenden Fall ist es aber eben zwingend und ausschließlich das Quartalsende.

selbst gekündigt jetzt soll ich einen aufhebungsvertrag unterschreiben

Ich habe heut mein Kündigung abgegeben fristgerecht weil ich eine neue Arbeit habe. Jetzt will meine Chefin das Ich einen Aufhebungsvertrag unterschreibe. Ja oder Nein? Help!!!!!

...zur Frage

Kündigung des Arbeitsverhältnisses welches Datum?

Hi,

bei diesem Mustertext:

Ordentliche Kündigung meines Arbeitsverhältnisses

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich das zwischen der (Firmenname des Arbeitgebers) und mir bestehende Arbeitsverhältnis ordentlich und fristgerecht zum nächstmöglichen Termin. Nach meiner Berechnung ist dies der XX.XX.XXXX.

Für die Zusammenarbeit der vergangenen Jahre bedanke ich mich und bitte um eine kurze Bestätigung des Eingangs meiner Kündigung und des Kündigungsdatums.

Mit freundlichen Grüßen

(Handgeschriebene Unterschrift des Arbeitnehmers)

Was muss dort eingesetzt werden? Der letzte Arbeitstag (also 31.12.2017) oder ab wann die Kündigungsfrist laufen soll? Meine lautet 6 Wochen zum Quartalsende

...zur Frage

Habe aus gesundheitlichen Gründen fristlos gekündigt - AG bietet Aufhebungsvertrag an- was machen?

Hallo, habe vor 1 Woche bei meinem AG aus gesundheitlichen Gründen fristlos gekündigt. War schon beim AA und habe mich arbeitslos gemeldet. Weiß noch nicht 100%, ob ich eine Sperre bekomme, da Termin bei Leistungsabteilung erst in 2 Wochen stattfindet. AG schreibt nun zurück, dass "kein rechtlich relevanter Grund für eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses vorliegt". Sieht meine Kündigung "als ordentliche fristgerechte Kündigung" an. Alternativ bietet er mir Aufhebungsvertrag zum 01.04. an. Was soll ich tun? Für schnelle Antwort danke ich euch.

...zur Frage

Kündigungsfrist und wie kündigen?

Hallo Freunde,

heute habe ich mal mit meinem Anwalt gesprochen.

Da ich in meinem jetzigen Unternehmen viele Probleme und nur stress hatte, habe ich mich weiter beworben gehabt. Mein Chef ist ein Türke und es hat ihn nicht gepasst, dass ich mal ein Tag krank war. Er hat deswegen mir viele Probleme gemacht. Endlich habe ich eine viel bessere Stelle gefunden und habe mein Arbeitsvertrag heute unterschrieben.

Beginn ist der 02.05.2018.

Momentan bin ich bei meinem Betrieb noch in der Probezeit gewesen.

Ich habe ein unbefristetes Arbeitsvertrag, aber mein Probezeit war 6 Monate und Kündigungsfrist laut meinem Vertrag 4 Wochen.

Mein Anwalt hat zu mir gesagt, mein Arbeitsvertrag sei ungültig, da bei einem unbefristeten Arbeitsvertrag und einer Probezeit von 6 Monaten kann ein Kündigungsfrist maximal 2 Wochen betragen.

Am Montag werde ich meine Kündigung per Einschreiben mit Rückschein abschicken.

Kann mein Chef denn jetzt Probleme machen und sagen dein Frist beträgt 4 Wochen?

Kann ich ganz normal wie mein Anwalt gesagt hat zum Anfang Mai kündigen und ganz normal bei meinem neuen Unternehmen durchstarten?

Wie ist es denn gesetzlich?

Freue mich auf eure Antworten.

...zur Frage

Kündigung in der Zukunft?

Hallo,

ich hätte mal ein Frage zum Thema kündigung und konnte leider darauf keine passende Antwort finden.

Wie ist der Ablauf einer Kündigung in die Zukunft?

Ich besitze eine Kündigungsfrist von 4 Wochen.

Ich wollte heute, am 11.07 meine Kündigung abgeben, damit der Vertrag fristgerecht mit Ablauf des 31.08 beendet wird.

Wäre dies so möglich oder soll ich wohlmöglich noch bis Ende Juli mit der Abgabe warten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?