Kündigungsfrist - Wann ist mein letzter Arbeitstag

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vergiss das ganze Gefasel von "kommt darauf an, wie lange du schon da bist". Das spielt bei der fuer den Arbeitnehmer gueltigen gesetzlichen Kuendigungsfrist naemlich absolut keine Rolle (sofern arbeits- oder ggf. tarifvertraglich nicht ausdruecklich etwas anderes vereinbart wurde).

Da du dich auch nicht innerhalb einer vereinbarten Probezeit befindest, betraegt die gesetzliche Kuendigungsfrist fuer eine Kuendigung durch dich als Arbeitnehmer 4 Wochen wahlweise zum 15. oder zum Monatsletzten (BGB 622 Abs. 1). Wenn du also zum 30. September kuendigen willst (letzter Tag des Arbeitsverhaeltnisses), muss die schriftliche Kuendigung spaetestens am 1. September beim Arbeitgeber eingehen, besser waere allerdings der 31.8. (um moegliches Gezaenk wegen des Zugangs an einem Samstag zu vermeiden).

Urlaub musst du beantragen. Wird der zum Ende des Arbeitsverhaeltnisses genehmigt, musst du die letztenn Tage nicht mehr da hin. Wird er nicht genehmigt, dann ist er auszuzahlen.

Ueberpruefe noch einmal deine Urlaubsberechnung. Da wird naemlich oft was falsch gemacht (viele faseln da immer was von nur anteiligem Urlaub). Du hast hier einen Anspruch auf den VOLLEN Jahresurlaub, mindestens aber den gesetzlichen Mindestanspruch von 24 Werktagen (entspr. 20 Arbeitstagen bei einer 5 Tage Woche). Sollte dein vertraglicher Urlaubsanspruch groesser als der gesetzliche Mindestanspruch sein, kommt es bezueglich des den gesetzlichen Mindestanspruch uebersteigenden Teil auf die entsprechende vertragliche Vereinbarung an. Wurde da nichts weiter vereinbart, hast du auch auf diesen einen vollen Anspruch (also nicht nur 9 Zwoelftel sondern komplett).

Midnight27 27.08.2012, 18:29

also muss ich Schreiben das ich zum 31.08.2012 Kündige und die Kündigung am besten morgen abgeben. Und wenn ich noch 11 tage Urlaub habe dann wäre mein letzter Arbeitstag der 13.09.2012 stmmt das?

0
DerCAM 28.08.2012, 00:57
@Midnight27

Zum 31.8. kannst du nicht mehr kuendigen sondern fruehestens zum 30. September. Wann die schriftliche Kuendigung hierfuer spaetestens beim Arbeitgeber eingehen muss (1.9., besser 31.8.) hatte ich dir ebenso bereits geschrieben, wie auch dass dein letzter Arbeitstag davon abhaengt, ob dein Arbeitgeber deinen Urlaubsantrag genehmigt oder nicht.

0

Dann entsprechend am 30.09.. Wie viele Urlaubstage du noch in Anspruch nehmen kannst, hängt davon ab, wie viele du laut Vertrag im Jahr hast. Falls du noch Anspruch auf Urlaub hast, musst du den also noch nehmen in den 4 Wochen.

wie ist denn die frist ? 3 monate -2 monate,1monat und wie lange warst du beschäftigt ,das zählt doch auch und kannst es ausrechnen ,geh von 3 monaten aus und zähl die arbeitetage ,dann ziehst du urlaub ab und hast es . ich hoffe es hilft dir .

Habe im Februar 2011 da angefangen! Und will einen neuen Job ab 1.10.2012 anfangen. Muss ich dann in die Kündigung schreiben das ich zum 30.08.2012 oder zum 30.09.2012 kündige? Die Frist ist doch 4 Wochen oder nicht?

wie lange arbeitest du dort weil zum 30.08 kannst du nicht mehr fristgerecht kündigen

vogerlsalat 26.08.2012, 22:59

nicht zum sondern am!

0
chupito12 26.08.2012, 23:03
@vogerlsalat

achso dann kommt es darauf an wie lange du in dem Betrieb bist ob noch Probezeit besteht dann meistens 2 wochen kündigungstfrist sonst 4 Wochen und den Resturlaub müssen sie dir noch geben aber denk dran sind di 11 Tage aufs Jahr noch gerechnet dann musst du die letzten Monate natürlich abziehen

0

zu welchem Termin willst du den kündigen? Der früheste wäre der letzte im September.

Da meine Kristallkugel defekt ist kann ich das leider auch nicht beantworten.

Aber es wäre hilfreich, wenn Du eine Antwort auf die sich ergebenen Fragen geben würdest.

Was möchtest Du wissen?