Kündigung/Probezeit/Krankenschein

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Probezeit können beide Vertragspartner ohne Angabe von Gründen fristgerecht kündigen.

Mit dem Arbeitsunfall hat das NICHTS zu tun

Selbstverständlich wird dieser weiterhin von der zuständigen BG abgewickelt.

Trotz "Krankenschein" ja, wegen Arbeitsunfall aber hoechstwahrscheinlich nicht. Waehrend der ersten 6 Monate des Arbeitsverhaeltnisses braucht der Arbeitgeber eine Kuendigung aber gar nicht zu begruenden (hat jedoch absolut gar nichts mit einer Probezeit zu tun).

ja, darf er.

wenn du die hälfte der probezeit einafch weg (bzw. krank) bist, ist es ein grund dich nicht weiter zu beschäftigen. deswegen ist es ja die probezeit

Was möchtest Du wissen?