Kündigungfrist 3 Monaten?

5 Antworten

Du hast den letzten Satz übersehen: „zum Schluss des Kalendervierteljahres.“

Wenn du heute kündigen würdest und drei Monate Kündigungsfrist hast, kannst du das so rechnen:

Heute ist der 4. Juli. Drei Monate weiter wäre der der 4. Oktober. Und dann weiter bis zum Quartalsende. Das wäre dann der 31.12.

Also kannst du frühestens zum 31.12. aus dem Betrieb ausscheiden.

meist du vlt 10. Nicht 12.?

2
@Timo5802

Nein. Der 31.10. wäre ja nicht des „Schluss des Kalendervierteljahres“.

Es gibt nur vier Tage die das wären, nämlich der 31.3., der 30.6., der 30.9. und der 31.12.

Und bis zum 31.10. sind eben keine drei Monate mehr.

1

Die Kündigungsfrist gilt zum Monatsende. Da dieser Monat schon begonnen hat, kannst Du nicht mehr zum 30.09. kündigen. Du kannst die Kündigung bis zum Ende diesen Monats abgeben zum 31.10.. Wenn Du es schriftlich machst, musst Du darauf achten, dass die Kündigung auf jeden Fall noch diesen Monat ankommt, sonst verlängert sich die Kündigung bis zum 30.11..

Und warum steht dann da was von Schluss des Kalenderjahresviertel?

1
@JollySwgm

Davon stand nichts in der Frage. In dem Fall gilt vermutlich 31.3., 30.6., 30.9. und 31.12..

0
Wenn Du es schriftlich machst, musst Du darauf achten, dass die Kündigung auf jeden Fall noch diesen Monat ankommt,

Das sollte sogar die Deutsche Post schaffen, heute ist der 4.

Mal davon abgesehen, dass es sowieso nichts ändert. Heute ist genauso gut wie der 28.09.2018

2
@Pucky99

Man muss die Kündigung ja nicht heute einwerfen, sondern kann bis "zum Ende" des Monats warten...so war das gemeint.

0

Ja, ich glaube 31.10.2018 is richtig.

In meinem Vertrag steht :

"(2) Die Kündigungsfrist beträgt für den Dienstgeber und den Mitarbeiter in den ersten zwölf Monaten des Dienstverhältnisses einen Monat zum Monatsschluss. Darüber hinaus beträgt sie für den Dienstgeber und Mitarbeiter bei einer Beschäftigungszeit a) bis zu fünf Jahren 6 Wochen b) von mindestens fünf Jahren 3 Monate c) von mindestens acht Jahren 4 Monate d) von mindestens zehn Jahren 5 Monate e) von mindestens zwölf Jahren 6 Monate zum Schluss des Kalendervierteljahres. "

Ich verstehe den Paragraphen so, dass sich "zum Schluss des Kalendervierteljahres" auf alle genannten Kündigungsfristen bezieht. Wenn das richtig ist (ich bin mir nicht sicher!), dann hast du den Kündigungstermin am 30. Juni gerade verpaßt.

Nächster SPÄTESTER Kündigungstermin wäre der 30. September und Vertragsende bei 3 monatiger Kündigungszeit erst am 31. Dezember 2018. Wenn du heute kündigst, wäre das Vertragsende ebenfalls am 31. Dezember 2018.

3

31.10. ist in keinem Fall richtig, denn das ist nicht der Schluss eines Kalendervierteljahres.

Du kannst ordentlich nur zum 31.12.2018 kündigen.

3

Das ist eine Bestimmung aus dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst TVöD.

Die Kündigungfrist von 3 Monaten zum Schluss eines Kalendervierteljahrs heißt also: Kündigung zum 31.12.2018!

1

Was möchtest Du wissen?