Kündigungen zum Ende des Monats?

6 Antworten

"zum Ende der Monate April,Mai,Juni und Juli nicht kündigen kann".

"Zum" heißt, dass dies der Kündugungstermin ist, also der Tag an dem die Kündigung wirksam ist.

Der Tag an dem Du sie schreibst oder abschickst oder beim Vermieter ankommt ist dabei völlig egal. Nicht egal ist aber das Einhalten der Kündigungsfrist. Darüber sagst Du nichts.

Sagen wir mal, Du kündigst ZUM 30.April und üblicher Weise hat man eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Dann mußt die Kündigung beim Vermieter spätestens am 31.Jan vorliegen. Wann Du sie schreibst und wie sie dann zum Vermieter kommt ist egal. Sie darf natürlich auch früher da sein.

Ausziehen mußt Du dann spätestens am 30.April. Am 1.Mai darf nichts mehr von Dir zu sehen sein.

Alles klar ?

falsch interpretiert : zum 30.04 . darf NICHT gekündigt werden . erst zum 31.08.

0
@Kuestenflieger

Es war ja nur ein BEISPIEL (zu erkennen an "Sagen wir mal), um zu erklären, was "Kündigung ZUM" bedeutet. Das war ja wohl der Hauptpunkt der Frage.

Ich kann doch nicht den Sachverhalt für jeden Monat einzeln darstellen. Da die Fragerin studiert, wird sie es schaffen die gewonne Erkenntnis, dann auch konkret für den von ihr geplanten Auszugsmonat anzuwenden.

Stimmst Du mir zu ?

0

Ich finde die Mietvertragsklausel, dass du zu bestimmten Monatsenden nicht kündigen kannst, sehr merkwürdig und ünüblich.

Du kannst jetzt zum 31. Juli kündigen, wenn es stimmt, was du schreibst. Wenn du zum 01. Mai ausziehst, mußt du die Miete bis zum Vertragsende am 31. Juli bezahlen.

Kontaktiere deinen Vermieter und frage, ob ihr euch irgendwie außervertraglich einigen könnt. Eventuell mußt du einen Nachmieter bringen, den der Vermieter aber nicht akzeptieren muß. Vermutlich wird er dir seine Kosten für eine vorzeitige Kündigung aufbürden. Alles ist Verhandlungssache.

Ich finde die Mietvertragsklausel, dass du zu bestimmten Monatsenden nicht kündigen kannst, sehr merkwürdig und ünüblich.

Nicht für Studentenwohnheime oder ähnliches.

1

Sorry, aber deine Beschreibung ist ziemlich wirr und schwer zu verstehen.
Tu uns doch bitte den gefallen und poste hier mal den genauen Wortlaut der Klausel.

Normalerweise kann ein Mietvertrag mit einer 3-monatigen Kündigungsfrist gekündigt werden. Bei Studenten- und Wohnheimen kann es aber Abweichungen davon geben, daher wäre der genaue Wortlaut der Klausel schon wichtig.

Eine Kündigung des Mietverhältnisses durch den Mieter vor Ablauf der Mietzeit ist zulässig; die Kündigungsfrist beträgt nach... 3 Monate. Kündigungen zum Ende der Monate April,Mai,Juni und Juli sind jedoch nicht möglich. 

So steht das drin. 

0
@oOsedaOo

Sieht für mich nach der Standard.Kündigungsvorschrift bei Studentenwohnheimen aus, auch wenn sie etwas unüblich geschrieben ist.

Laut der Klausel kannst du mit einer 3-monatigen Frist den Vertrag zum 31.08.2017 kündigen. Das dürfte, wenn ich richtig informiert bin, das Ende des Semesters an Fachhochschulen sein. Es ist bei Studentenheimen auch der Regelfall, dass die Wohnungen nur zum Semesterende gekündigt werden können.

Wenn du also bis 03.06.2017 die Kündigung bei deinem Vermieter einreichst, endet dein Vertrag zum Ende des Semesters (31.08.2017).
Ausziehen kannst du natürlich schon vorher. Nur die Miete müsstest du bis Ende August weiterzahlen.

2

Was möchtest Du wissen?