Kündigung zurückziehen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein, das geht natürlich nicht.

Man kann mit dem Vermieter sprechen und die Problematik schildern.

sofort mit dem Vermieter Kontakt aufnehmen und die Situation schildern hatte 2002 ein ähnliches Problem Wasserschaden in neuer Wohnung durch geplatzten Waschmaschinenschlauch Instandsetzung dauerte gute 3 1/2 Wochen, ich konnte 4 Wochen länger wohnen bleiben, viel Glück

Da die Kündigung eine einseitige Willenserklärung ist http://www.rechtslexikon-online.de/Kuendigung.html kann sie die nicht einfach einseitig wiederrufen.

Da muss sie also schon mit dem Vermieter kommunizieren und wenn sie Glück hat, hat der noch keinen Mietvertrag mit jemanden anderen über die Wohnung ab Januar abgeschlossen.

Ja normaler Weise kann SIe solange in der Wohnung bleiben bis SIe eine neue Bleibe hat. Es gibst da ein Gesetz wegen Vermeidung von Obdachlosigkeit

wenns sowas geben sollte, zahlt sie aber mit Sicherheit Schadensersatz an die Nachmieter

0

Kommt drauf an, ob der Vermieter einverstanden ist.

Wenn die Wohnung schon neu vermietet ist, muß sie sehen, wo sie bleibt. Aber sonst ist der Vermieter vielleicht ganz froh, wenn sie noch eine Weile bleibt. Muß sie halt mit ihm sprechen.

Das kommt auf die Kulanz des Vermieters an.

wenn noch kein nachmieter gefunden worden ist.. stehen die chancen gut

nein, vielleicht ist die ja vom Vermieter schon wieder vermietet

Warum spricht sie nicht einfach mit dem Vermieter?

keine ahnung ???sie hat mich gefragt und ich wollt mal im internet gucken...

0

Was möchtest Du wissen?