Kündigung zum Februar 2011

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

genauso ist es. du müßtest noch im januar die kündigung aussprechen (schriftlich - einschreiben am besten) zum 28.februar 2011 kündigen

danke für den stern, pomel0

0

Da der Februar in diesem Jahr genau vier Wochen dauert, reicht es wenn die Kündigung am 31.1.2011 (Montag) schriftlich vorliegt. Sie muss in der Firma sein, nicht einer bestimmten Person vorliegen.

Mach es so,wie du in deiner Frage schon geschrieben hast.Wenn deine Kündigung bis zum 31.01. beim Arbeitgeber eingegangen ist,bist du ab 1.03. frei.

Welche Kündigungsfrist ist für mich bindend?

Hallo,

ich bin nun seit 9 Jahren in meinem Unternehmen und folgende Kündigungsvereinbarung steht in meinem Vertrag:

"Soweit der Arbeitnehmer aufgrund gesetzlicher Vorschriften mit einer verlängerten Frist gekündigt werden kann, gilt diese verlängerte Kündigungsfrist auch für die Kündigung seitens des Arbeitnehmers"

2x Arbeitnehmer? Ist das eine falsche Formulierung und habe ich nun 3 Monate Frist? Oder macht der Schreibfehler den ganzen Satz ungültig und es sind 4 Wochen Frist?

lG. und Danke

...zur Frage

Wie lange ist meine Kündigungsfrist als Arbeitnehmer?

Hallo liebe Arbeitsrechtskenner & Personaler!

Im Arbeitsvertrag steht: "Das Arbeitsverhältnis kann von beiden Seiten mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende gekündigt werden. Soweit gemäß gesetzlicher Vorschriften für Kündigungen durch den Arbeitgeber längere Kündigungsfristen festgelegt sind, gelten diese für beide Vertragspartner als vereinbart."

Ich bin seit 5 Jahren bei meinem Arbeitgeber beschäftigt.

Im §622 BGB steht: "Für eine Kündigung durch den Arbeitgeber beträgt die Kündigungsfrist, wenn das Arbeitsverhältnis in dem Betrieb oder Unternehmen fünf Jahre bestanden hat, zwei Monate zum Ende eines Kalendermonats."

Ich bin mir nicht sicher ob der zweite Satz in meinem Arbeitsvertrag bedeutet, dass sich bei einer Verlängerung der Frist für eine Kündigung durch den Arbeitgeber auch meine Kündigungsfrist entsprechend verlängert.

Oder anders gefragt: Wenn ich jetzt kündigen würde, hätte ich dann eine Frist von 6 Wochen zum Quartalsende oder von 2 Monaten zum Ende des Kalendermonats? Oder immer das was zeitlich später eintrifft?

Dake für Eure Hilfe!

...zur Frage

Hilfe Kündigungsfrist Arbeitnehmer?

Hallo Leute, habe folgendes Problem.

Habe eine neue Arbeit gefunden die am 1.6.2018 beginnt.

Hierfür muss ich natürlich meine jetzige Arbeit fristgerecht Kündigen. Mein Problem ist, habe eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum ende eines Kalendermonats.

Ich ging bis eben davon aus das ich morgen Kündigen muss, weil es halt der letze (30.04.2018) ist so das bis ende Monats 5 fristgerecht gekündigt wäre.

Laut eines Kündigungsfristenrechner im Internet soll ich aber erst zum 03.05 Kündigen weil mit "Ende Kalendermonats" der austritt gemeint ist, also so berechnen das in 4 Wochen der letze Arbeitstag wäre?

Bin gerade sowas von verwirrt, hoffe jemand kann mich aufklären. Selbst wenn ich bis zum 03.05 Kündigen müsste, könnte ich dennoch morgen 30.04.2018 kündigen mit den Zusatz: Kündigung zum nächstmöglichen Termin? So das ich auf der sicheren Seite bin?

Wäre für eine ausführliche Erklärung und Hilfe wirklich dankbar!

...zur Frage

Kündigungsfrist 2 Monate zum Quartalsende oder § 622. Bis wann muss die Kündigung erfolgen?

Ich bin seit dem 1.7.2010 bei meinem derzeitigen Arbeitgeber angestellt, werde zum 1.4.2017 aber eine neue Arbeitsstelle antreten. Laut meinem Arbeitsvertrag beträgt die Kündigungsfrist 2 Monate zum Ende eines Kalendervierteljahres und wenn die Voraussetzungen für längere Kündigungsfristen laut § 622 Abs.2 BGB vorliegen, gelten diese für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. In besagtem Paragraphen steht das bei einem 5 jährigen bestehenden Arbeitsverhältnis die Kündigungsfrist 2 Monate zum Ende eines Kalendermonats beträgt und bei 8 Jahren 3 Monate zum Ende eines Kalendermonats. Muss ich dann die Stelle jetzt bis zum 31.12. oder 31.1. kündigen? Dieser Paragraph verwirrt mich etwas, ich bin ja schon länger als 5 Jahren im Unternehmen, aber weniger als 8 Jahre.

...zur Frage

Urlaubsanspruch bei Kündigung durch Arbeitnehmer wie möglich?

Hallo Community !

Meine Frage ist folgende:

Ich bin seid dem 15.11.17 angestellt, am 15.05.18 endet meine Probezeit.

Ich hätte also bis zum 14.05 Zeit zu kündigen um die Kündigungsfrist von 2 Wochen einzuhalten weil ich am 01.06 in einer anderen Firma anfangen werde.

Ich habe 20 Tage Urlaub plus 6 Sonderurlaubstage in der 5 Tage Woche.

Wenn ich also am 14.05 kündige, kann ich wenn ich dies schriftlich fordere meinen Resturlaub für dieses Jahr direkt in der 2 Wöchigen Frist abbauen oder kann mein Arbeitgeber dies verweigern??

Und stehen mir dann quasi pro Jahr 26 Tage zu die ich jetzt prozentual verrechnen kann oder nur die 20 Tage?

Danke im Vorraus !

...zur Frage

Kündigung zum 28 Februar

Guten Tag ich habe eine Frage zum Thema Kündigung und zwar habe ich am Samstag den 1.2.2014 meine kündigung mit zeugen bei meiner Firma in den Briefkasten geschmissen halte ich damit die Frist von 4 wochen Kündigungsfrist ein bis zum 28 Februar,weil ich oft gelesen habe das ich dann schon am 31.1 die Kündigung höätte einschmeißen müssen,

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?