Kündigung, weil Mann konfessionslos ist möglich?

8 Antworten

Du selbst bist ja katholisch, oder? Dann dürfen sie das nicht, du erfüllst ja die Voraussetzungen für einen Tendenzbetrieb, wie es Kircheneinrichtungen sind. Obwohl es die katholische Kirche gerne tut, in deinem Privatleben haben sie nicht herumzuschnüffeln. Ich würde dem Arbeitgeber ankündigen, eine Kündigung öffentlich zu machen, vor Öffentlichkeit haben die Kirchenfürsten momentan etwas Angst. Vielleicht hilfts. Oder solltest du dich scheiden lassen? dann wirst du ebenso entlassen. Ich kenne die Kirche auch als Arbeitgeber, aber die evangelische...die Mafia ist ein Wohltätigkeitsverein dagegen, kann ich die sagen. Mich haben sie gekickt, als meine Behindertenförderung auslief und sie mich immer noch nicht bekehren konnten. Pache die Gelegenheit beim Schopf und trete auch gleich aus dem Verein aus, wenn sie nicht einlenken.

da irrst du dich aber. 1. erfüllt sie die Voraussetzungen nicht, da sie in ungültiger Ehe lebt, denn die standesamtliche Trauung zählt nicht. In der kath. Kirche ist die Ehe ein Sakrament und dazu muss man kath.-kirchlich verheiratet sein. Sie muss sich nicht scheiden lassen, aber kirchlich heiraten, wenn sie ihren Glauben leben möchte. Wenn nicht, ist sie in einer kath. Einrichtung fehl am Platz, da mit Recht erwartet werden kann, dass die Arbeitnehmer auch ihren Glauben leben. 2. die kirchliche Trauung ist sehr wohl möglich und mit Dispens kein Problem.

  1. Austreten ist eine Möglichkeit, ändert aber nichts daran, dass die Kirche ihre Normen ändert.
0

Also ich glaube nicht, weil sie ja dich eingestellt haben und nicht deinen Mann, der hast damit zu tun. Ansonsten musst du dich beim Anwalt informieren.

möglich aber dann würde ich vor Gericht für Eklat sorgen, eine Bekannte erzählte mir einmal von so einem Vorfall, den Pfarrer hatten sie später aber auch gefeuert!

Führungszeugnis als fremder einsehen?

Ich habe eine im Ausland lebende Tante, die einen in Deutschland lebenden Mann über längeren Zeitraum kennengelernt und geheiratet hat. Der Mann besaß zu dem Zeitpunkt die Deutsche Staatsangehörigkeit, die Frau nicht.

Sie hatten Absicht zusammen in Deutschland zu leben, und haben dementsprechend standesamtlich geheiratet. Da die Frau noch keinen Aufhenthaltstitel besitzen kann und erstmal die ganzen Formalitäten geregelt werden mussten, wurde ihr schon zum zweiten Mal ein privates Visum von 90 Tagen gewährt.

Das Problem ist nun dass sie die vorgegebene Aufhenthaltsfrist um 11 Tage überschritten hat. Als sie dann wieder in ihr Heimatland zurückfliegen wollte, wurde sie am Flughafen gestoppt und ihr würde gemäß ein des Aufenthaltsgesetzes #95 Nr. 1 Abs. 2 einen Strafbrief in die handgedrückt. Sie hat also gemäß des Gesetzes eine Geldstrafe bekommen. Sie wurde von den Beamten am Flughafen gebeten, eine Adresse anzugeben, zu der ihr ein Schreiben mit dem Bußgeld und den genauen Informationen zu, und so hat sie die Wohnanschrift ihres Mannes, unter der sie innerhalb des Aufenthaltszeitraumes hauptsächlich ubtergebracht war, angegeben. Inzwischen hat sie sich von ihm getrennt, das war vorkurzem. Sie hat jetzt kaum Kontakt zu ihm und ist in Streit mit ihm auseinander gegangen. Das Schreiben hat ihr Mann nun erhalten. Sie bereut es seine Adresse angegeben zu haben.

Sie befindet sich jetzt in ihrer Heimat und ihr Mann (Ex) in deutschland. Das heißt sowblpmmt nicht so leicht an das schreiben und rausrücken würde ihr Mann das Schreiben auch nicht so einfach. Zumal sie auch nicht in Deutschland ist.

Meine Frage jetzt: Ist es möglich eine das gleiche Schreiben von der Bundespolizeiinspektion erneut an eine neue Adresse zuschicken zu lassen? Wenn ja wie? Kann ein Verwandter, in dem falle ich, dieses dann unter ihrem Auftrag stellen bzw. irgendwie einsehen, wie hoch die Geldstrafe ist?

Ich weiß dass der Begriff "Führungszeugnis" vielleicht nicht ganz passend ist, aber anders wüsste ich es nicht auszudrücken.

...zur Frage

Mormonen standesamtlich Heiraten?

Hallo :) ich halte bald ein Referat über dieses Thema. Dass Mormonen standesamtlich heiraten weiß ich, aber da viele Mormonen mehrere Frauen heiraten, frage ich mich ob sie auch standesamtlich mehrere Frauen heiraten können oder die weiteren Frauen nur kirchlich. Finde leider nichts dazu im Internet. Danke im Voraus.

...zur Frage

Standesamt oder kirchliche Trauung?

Ich bin streng gläubig. Mein Partner ist aus der Kirche ausgetreten, lange bevor wir uns kennenlernten. Ich habe mir schon immer eine große Hochzeit mit Standesamt und kirchlicher Trauung gewünscht. Soll ich meinen Partner überreden wieder der Kirche beizutreten? Oder soll ich meinen Wunsch nach einer kirchlichen Trauung aufgeben und nur standesamtlich heiraten? Was soll ich tun? Habe ich noch andere Alternativen?

...zur Frage

HILFE An alle Moslems was soll ich tun?

Ich bin Alevitin und mein Freund Christ wir haben vor der Ehe sexuelle Sachen getan und uns berührt aber ich bin noch jungfrau. Ich habe angst wenn Gott mir das nicht verzeiht das ist eine sehr große Sünde was ich getan habe und wir haben es öfters gemacht und habe die Fehler immer wiederholt ich hatte die Selbstkobtrolle verloren... Jetzt weiß ich dass ich es zutiefst bereue und nie wieder tun werde aber ich weiß das ich ihn nicht heiraren darf weil er Christ ist und unsere Ehe vor Allah nicht gültig ist. Meine Frage ist wenn ich mit ihm heirate und dann zum Islam richtig konventiere werden mir doch alle Sünden verziehen, wird auch Allah mir verzeihen das ich mit ihm verheiratet bin ? Er ist auch beschmitten und wir würden unsere Kinder muslimisch erziehen... Oder soll ich zum Islam konventieren und einen Moslem heiraten ich bin verzweifelt und habe Angst davor das Allah mir nicht verzeihen wird. Ich liebe meinen Freund sehr lange und ich würde kein Frieden in mir finden wenn ich jemanden anderes heiraten soll weil er der 2te Mann ist der mich berührt. Wäre es nicht besser wenn ich bei mein Freund bleibe weil er war der einzige und wird auch der einzige bleiben... Ich brauche euren Rat! Würde Allah unsere Liebe akzeptieren und die Ehe?

...zur Frage

Muss man standesamtlich heiraten?

Mus man standesamtlich heiraten? Oder kann man auch nur kirchlich heiraten?

...zur Frage

Kann man kirchlich heiraten ohne vorher standesamtlich geheiratet zu haben?

Und wenn man nur kirchlich heiratet, ist man dann quasi verheiratet bloß ohne "Papierkram"?

Mich würde interessieren ob man heiraten kann, ohne die rechtlichen Folgen. Und macht das überhaupt ein Pfarrer?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?