Kündigung wegen Millionen Betrug?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das was du schreibst ist kein Kündigungsgrund. Auch wenn deine Mutter nur ein Jahr dabei ist (ich unterstelle ein unbefristetes Arbeitsverhältnis) kann sich deine Mutter, sollte hier eine Kündigung zu gehen, dagegen zur Wehr setzen. Die Situation erscheint mir sehr komplex. Viele Detailfragen hängen davon ab wie Das Unternehmen ist, was für eine Tätigkeit deine Mutter genau ausübt und was die persönlichen Ziele deiner Mutter sind. Ich würde euch empfehlen eine Rechtsberatung aufzusuchen. Vielleicht ist deine Mutter in der Gewerkschaft? Oder verfügt über eine Rechtsschutzversicherung? Ansprechpartner kann auch der Betriebsrat sein.

Sollte eine Kündigung zu gehen, werden durch diese Fristen ausgelöst. Wenn deine Mutter nicht drei Wochen nach Zugang einer Kündigung Kündigungsschutzklage einreicht, gilt die Kündigung als wirksam. Nur wenn Klage eingereicht wird kann es entweder Verhandlungen geben, oder deine Mutter kann sogar den Arbeitsplatz einklagen.

Sollte es ein Betriebsrat geben, sollte deine Mutter hier erst mal den Kontakt suchen. Sollte eine Kündigung zu gehen, muss deine Mutter in jedem Falle reagieren und sollte sich einer Rechtsberatung anvertrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dennis1738
01.03.2017, 18:44

Das werde ich Ihr Sagen bzw. Zeigen Vielen Dank für diese fachliche Antwort 

0

So geht es vielen anderen auch, die gekündigt werden und erstmal keine andere Arbeit finden. Deine Mutter erhält dann Arbeitslosengeld und kann Mietbeihilfe beim Wohnungsamt  beantragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eventuell bekommt sie Abfindung vom betrieb dann kommt ihr einige Monate über die Runden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dennis1738
28.02.2017, 21:27

WENN sie eine bekommt wird sie sehr klein ausfallen da meine Mutter ja erst seit EINEM jahr da arbeitet. :/

0

Mit 48 findet man relativ schnell eine neue Stelle.

Welchen Beruf übt Deine Mutter den aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dennis1738
28.02.2017, 21:46

derzeit ist sie in der Intensivpflege Tätig hat aber Jahre lang als Koch und Rettungssanitäter gearbeitet.

0
Kommentar von Nightlover70
28.02.2017, 21:47

Sie wird mit Sicherheit schnell einen neuen Job finden, wenn sie denn überhaupt entlassen wird.

0

Was möchtest Du wissen?