Kündigung wegen fehlender Kaution droht

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Von der ARGE wird keine Kaution übernommen. Der Vermieter erhält von der ARGE eine KOstenübernahmeerklrung in Höhe der Kaution. Das ist für ihn eigentlich sogar noch besser.

justinsmami27 01.10.2010, 17:27

Nein das ist so schon richtig, die ARGE hat mir die Kaution als Darlehen genehmigt, da meine Vermieter unbedingt das Geld wollten und die ARGE hat da zugestimmt.

0
VirtualSelf 01.10.2010, 18:19
@justinsmami27

@justinsmami
Korrekt.
ARGE übernimmt entweder eine Bürgschaft, oder zahlt bar aus, je nachdem, was Vermieter wünscht.

0

Sprich nochmals mit dem Vermieter, dass ihr Untätigkeitsklage gegen die ARGE anstrebt.
Mehr kannst du im Moment nicht tun.
Man sollte sich niemals auf mündliche Zusicherungen des SB verlassen, sondern immer etwas Schriftliches verlangen. Nun wird es allerdings zu spät dafür sein.

justinsmami27 01.10.2010, 18:20

Habe eine schriftliche Bestätigung. Die lag auch dem Vermieter vor, habe sie aber für den Anwalt zurückverlangt. Der Vermieter weiß das alles, ich setze ihn ja immer über alle Schritte in Kenntnis.

0
VirtualSelf 01.10.2010, 18:39
@justinsmami27

Dann sollte der Vermieter eigentlich keine Probleme machen, denn an die Bestätigung ist die ARGE gebunden.

0

Was möchtest Du wissen?