Kündigung während der Probezeit - welcher Urlaubsanspruch

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dir steht der gesamte (gesetzliche) Jahresurlaub zu. ObDir evtl. gewährter tariflicher oder vertraglicher Mehrurlaub komplett oder nur anteilig zusteht, kommt darauf an was arbeitsvertraglich, tariflich (wenn anwendbar) oder durch eine bestehende Betriebsvereinbarung vereinbart ist.

Du hast bei Inanspruchnahme des ganzen Jahresurlaubs allerdings bei einem neuen AG für dieses Jahr keinen Urlaubsanspruch mehr (Ausschluss von Doppelansprüchen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welcher Urlaubsanspruch besteht?

Gar keiner. Denn i. d. R. ist arbeits- oder tarifvertraglich eine Urlaubssperre vereinbart, da die Probezeit ungeschmältert dem Kennnenlernen dienen soll :-)

Auch kann der AG Urlaub verweigern, wen bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses kein weiterer Urlaub mehr gewährt werden kann und Abgeltung vornehmen.

Anteilig oder ( weil in 2. Jahreshälfte ) der komplette ?

Wenn, dann besteht Jahresurlaubsanspruch: § 4 BUrlG.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur Anteilig....du hast doch kein ganzes Jahr dort gearbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
29.06.2013, 15:36

Lies mal § 4 Bundesurlaubsgesetz.

0

Was möchtest Du wissen?