kündigung während der jahresvertrag im arbeitsverhältnis noch läuft

1 Antwort

Dein Vertrag ist gülitg. Da kann auch die feine Dame aus der Kassenaufsicht nichts ändern. Aber du änderst auch nichts an deren Einstellung dir gegenüber. Wenn du magst, kannst du sie auf das Gespräch ansprechen. Sie fragen, warum sie dich loswerden will. Ich vermute aber, dass sie alles abstreiten wird und dir danach das Leben schwer macht. Lass es lieber so wie es ist. Arbeite solange dein Vertrag andauert und such dir rechtzeitig einen neuen Job. Mit Mobbing kann man sich das Leben so richtig schwer machen. Lass dich da gar nicht erst drauf ein.

Kündigungsschreiben. Welchen der 2 Chefs ansprechen?

Ich möchte mein bestehendes Arbeitsverhältnis kündigen. Die Firma in der ich derzeit noch angestellt bin hat 2 Geschäftsführer. Mit einem der beiden habe ich den Arbeitsvertrag geschlossen. Dieser ist aber momentan nicht zugegen, somit muss der 2. GF meine Kündigung in Empfang nehmen. Wie formuliere ich nun das Kündigungsschreiben? Spreche ich den GF an mit dem ich den Vertrag geschlossen habe, aber der nicht da ist, oder beide? Wie formuliere ich das?

Danke im Voraus für eure Antworten!

...zur Frage

Kündigungsfrist wenn der vertrag ausläuft?

hallo habe einen 1 jahres vertrag und der läuft am 31.8 aus gibt es eine Kündigunsfrist wenn der vertrag ausläuft oder muss mir der Chef 2 Wochen vorher eine Kündigung geben?

...zur Frage

Arbeits-Jahresvertrag kündigen oder einfach auslaufen lassen?

Hallo! Ihr habt meiner Frau und mir letztens schon Tipps für die Kündigung ihres Jahresvertrages in ihrer Firma gegeben und mir bestätigt, dass sie entweder mit 4 Wochen Frist kündigen kann oder aber den Vertrag zum 30.9. einfach auslaufen lassen kann. Jetzt fragen wir uns, was denn sinnvoller wäre in ihrem Fall? Meine Frau arbeitet in einem Geschäft und ist dort eingestellt worden am 1.10.2012 mit einem 1-Jahresvertrag. Als der dann auslief (am 30.9.2013), ist der Vertrag nochmal um 1 Jahr verlängert worden und läuft jetzt gerade bis zum 30.9.2014. Danach soll er dann zu einem unbefristeten Vertrag werden, hat die Chefin gesagt. Nun will meine Frau aber da weg und ab Mitte Okt. in einer Bäckerei anfangen. Im jetzigen Vertrag steht: „Während der Befristung kann das Arbeitsverhältnis im Rahmen der gesetzl. Bestimmungen jederzeit von beiden Parteien gekündigt werden.“ Und dann: „Das Arbeitsverhältnis kann von beiden Parteien unter Einhaltung der gesetzl. Kündigungsfristen gekündigt werden.“ Außerdem hätte sie auf der jetzigen Arbeit für dieses Jahr noch 15 Urlaubstage zu kriegen und ihr Urlaubsgeld ist ihr im Juni schon ausbezahlt worden, es müsste also irgendwie „verrechnet“ oder neu berechnet werden, wenn sie jetzt da aufhört.

Wir fragen uns, wie sie am besten vorgehen soll? Kündigen z.B. zum 15. September oder 1. Okt. oder einfach den Vertrag auslaufen lassen, also der Chefin sagen, dass sie da nicht weitermachen will? Wovon hat sie sozusagen mehr oder macht das keinen Unterschied? Vielen Dank fürs Lesen!

...zur Frage

muss ich kündigen, wenn mein arbeitsvertrag sowieso ausläuft?

Hey!! :D
ich hab ein Problem:
mein befristeter arbeitsvertrag läuft in ein paar Tage aus, und ich dachte, dass ich ihn, wenn er sowieso schon ausläuft, nicht auch noch kündigen muss, weil ich ihn nicht weiter verlängert habe. Jetzt hat mich aber mien Arbeitgeber angerufen und gesagt, dass er erst noch ne schriftliche kündigung braucht und ich iwie die kündigungsfrist von 4 wochen einhalten muss.
Stimmt das??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?