Kündigung während der Krankheit

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In der Probezeit kann man gekuendigt werden, selbst wenn man krank ist ohne Angabe von Gruenden. Zudem, wenn du aufgrund der Schwere der Arbeit krank geschrieben bist, dann bedeutet das ja wohl, dass du fuer diese Arbeit nicht geeignet bist, dafuer ist die Probezeit ja auch gedacht, um eine Eignung festzustellen. Du wirst deshalb die Arbeit ja auch nie wirklich ausueben koennen, bleibt dem AG ja auch nur die Kuendigung.

Es gab niemals einen Kündigungsschutz während einer Krankheit! Ausserdem kann einem in der Probezeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Also ja, die ist rechtens!

Ja. Gerade in der Probezeit kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.

Generell schützt Krankheit nicht vor Kündigung.

ich schließe mich Deiner Antwort an, leider ist es so

0

Ja sicher..Krankheit bietet keinen Schutz vor einer Kündigung.

Ja. Innerhalb der Probezeit.. JEDERZEIT.. Ohne Gründe.. Die Fristenregelung innerhalb der Probezeit findest du in deinem Arbeitsvertrag.

Grundsätzlich ist das kein Problem. Krankheit schützt nicht vor Kündigung. Das besondere ist nur, dass, sofern kein anderer Grund angegeben wird, der Arbeitgeber bis zum Ende der Entgeltfortzahlungsdauer weiter Entgelt zahlen muss (max. 6 Wochen eben). Also wenn die 6 Wochen erst "nach" der Kündigung zuende sind, muss er z.B. für eine Woche noch Entgelt zahlen.

Was möchtest Du wissen?