kündigung vom arbeitgeber eingewurfen worden

17 Antworten

Die Kündigung wurde in seinem Briefkasten (von wem auch immer) eingeworfen und ist damit zugestellt. Vielleicht hat er noch die Chance, dass bei der Kündigung notwendige Formalien (Unterschrift des Personalverantwortlichen, Beachtung eventueller Fristen etc.) seitensd des Arbeitgebers nicht eingehalten wurden.

Er hat die Kündigung erhalten, das ist das einzig entscheidende. Möglicherweise steht im Arbeitsvertrag so etwas, dass die Kündigung per Einschreiben zu erfolgen hat (sowas hab ich schon gesehen), dann sollte sich der Arbeitgeber schon daran halten.

Dein Schwager täte sich keinen Gefallen, wenn er behaupten würde, die Kündigung sei nicht angekommen.

Die Kündigung muss ankommen, auf welchem Weg ist eigentlich egal. Und der Betrieb muss das im Zweifelsfall nachweisen können.

Kündigung unterschreiben vom Arbeitgeber?

Hallo, wenn der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmer kündigt muss er ja die Kündigung unterschreiben, muss der Arbeitnehmer auch noch unterschreiben? Eigentlich nicht oder? Wäre dann doch ein Aufhebungsvertrag oder nicht?

Wenn der der 31.08.2016 der letzte Arbeitstag des Arbeitnehmers ist, kann dann als Datum der Kündigung der 31.08.2016 sein?

...zur Frage

Kündigungsfrist als Arbeitnehmer in der Probezeit?

Hallo, kurze Frage: ich, in der Probezeit noch, möchte kündigen. Ich habe bereits einen neuen Arbeitsvertrag. Nun lese ich, dass man in seiner Kündigung ein konkretes Datum angeben muss und sicherheitshalber auch "hilfsweise zum nächstmöglichen Termin" dazuschreiben soll. Ich werde die Kündigung morgen, am 31. März, bei der Post abgeben, sie wird also wahrscheinlich erst am Dienstag, den 03. April, dem Arbeitgeber zugehen. Welches Datum ist denn in diesem Fall aus diesen zwei Wochen Kündigungsfrist herauszuleiten? Wenn sie am 03. April zugeht, soll ich zum 17. April kündigen? Welches Datum ist das richtige? Tut mir leid, ich komme einfach mit der Berechnung der Frist nicht zurecht. Danke Euch im Voraus für Eure Hinweise

...zur Frage

Muss man in einer Kündigung das fristgerechte Datum angeben bzw. schreiben "zum nächstmöglichen Zeitpunkt"?

Oder reicht es aus, das im Kündigungsschreiben selbst ein Datum angegeben ist? Mein voriger Arbeitgeber möchte unbedingt eine Kündigung mit der o.g. Angabe. Ich finde das etwas affig...

...zur Frage

Etwas persönliches ausversehen in Broefkasten eingeworfen!

Soo folgendes, sowas kann natürlich auch nur mir passieren...

Gestern Abend nach Feierabend schnappe ich mir die Post aus der Praxis, gehe zum Briefkasten, werfe die Post ein und schwupps in dem Moment merke ich, dass ich nen persönlichen Umschlag von mir mit eingeworfen habe. Mit 150 € drin!!!! und nichts außer meinem Vornamen drauf.

also hab ich heut morgen gleich bei der Post angerufen was ich tun kann. Die hat alles aufgenommen und sich genau notiert wo und wann ich den Umschlag genau eingeworfen hab und wie er ganz genau aussieht. Das wird jetzt verfolgt und die melden sich dann schriftlich bei mir und schicken mir das zu wenn es auftaucht....hoffe ich!!! Hat jemand erfahrung mit sowas? Wie groß sind die Chancen den Umschlag wieder zu bekommen??

...zur Frage

Mietwohnung gekündigt, oder?

Hallo, ich ziehe zum 01.09. aus. Habe die Kündigung am 29.05. Verschickt. Diese ist aber erst am 05.06. bearbeitet worden. Kündigungsfrist: 3 Monate Jetzt ist meine Frage: Ist die Kündigung rechtens weil ich diese früh genug verschickt habe oder ist sie nicht rechtens weil sie zu spät angekommen ist? Danke für Eure Hilfe!

...zur Frage

Kündigung Arbeitgeber per Einschreiben gesendet

Ich habe von meinem Arbeitgeber eine schriftliche Kündigung erhalten per Einschreiben. Die Kündigung wurde wieder zurück gesendet an meinen Arbeitgeber nicht zugestellt. Jetzt hat mir mein Arbeitgeber die Kündigung nochmals zugesendet in einem normalen Brief,.in Brief.( der Brief der mir vorab per Einschreiben gesendet wurde und wieder zurück gesendet wurde von der Post. verschlossen. Welches Datum ist jetzt Rechtskräftig ? Muß nicht normal die Kündigung neu geschrieben werden mit einer neuen Kündigungsfrist usw ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?