Kündigung Vertrag Fittnesstudio wegen Arbeitslosigkeit

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

lese deinen vertrag durch. oft wird nur ein ärztliches attest akzeptiert. solche verträge haben ihr tücken! notfalls rechtsbeistand einholen. erkundige dich, ob du schon eine kostenlose rechtsberatung in anspruch nehmen kannst.

Frag nach sie dich rauslassen aus dem Vertrag. Wenn nicht, dann frag ob es geht, dass du den Vertrag "ruhen lässt". Also nicht zahlst solange du arbeitslos bist und sobald du wieder arbeit hast das "restliche Jahr" weiterläuft und du wieder zahlst.

hmm ist unterschiedlich. Ich würde dort anrufen / vorbeigehen und das ganze besprechen und deine Situation schildern.

Wenn es ein gutes Fitnessstudio ist, zeigen sie sicher Verständnis.

Es gibt auch Fitnessstudio’s, die die Beiträge nach dem Einkommen bestimmen.

Schau in Deinen Vertrag nach,ich glaube nicht,das das ein Grund ist zu kündigen.

Versuche es doch einfach. Aber ich glaube nicht dass die Geschäftsbedingungen ein solches Recht einräumen.

hängt von der kulanz des studios ab. einen anspruch haste nicht.

Das wird das Studio nicht machen. Das sind alles Verbr......er! Sie werden Dir anbieten die Monate die Du arbeitslos bist und zahlungsunfähig an den Vertrag hinten anzuhängen. So ist die Norm.

Was möchtest Du wissen?