Kündigung, Urlaubstage, Krankmeldung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

brauche ich für die 10 Tage Urlaub auch eine Krankmeldung oder kann ich da aufhören mich krankschreiben zu lassen??

Entweder hast Du Urlaub oder Du bist krank. Beides geht nicht. Wenn Du Urlaub nimmst und Dein Arzt Dich dann arbeitsunfähig schreibt, bleibt der Urlaubsanspruch bestehen.

Wie kommst Du auf 17 Tage Urlaubsanspruch? Bis zum 31. Juli hast Du Anspruch auf den kompletten gesetzlichen Jahresurlaub plus mindestens 7/12 des zusätzlich gewährten Urlaubs. Wenn Du den Urlaub nicht ganz nehmen möchtest, damit Du beim neuen Arbeitgeber auch noch Urlaubsanspruch hast, beträgt Dein Urlaubsanspruch aber keine 17 sondern 18 Tage. Bruchteile von Urlaubstagen die mindestens einen halben Tag ergeben, sind auf volle Urlaubstage aufzurunden (BUrlG § 5 Abs. 2)

Wenn Du kündigst, musst Du Deinen Chef erst fragen, ob Du den Urlaub nehmen kannst. Wenn keine dringenden betrieblichen Gründe dagegensprechen, muss er ihn Dir gewähren. Hat er aber gute Gründe um ihn abzulehnen, muss der Resturlaub nach § 7 Abs. 4 BUrlG abgegolten werden.

Weil ich dieses Krankengeld von der Krankenkasse vermeiden will.

Was ist das eigentlich für eine Krankheit bei der man ausrechnen kann, wie lange man sie braucht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Urlaub steht dem Arbeitnehmer zu und er braucht dafür keinen AU-Schein. Für die über Deinen Urlaubsanspruch hinaus gehenden Zeiten wirst Du allerdings arbeiten oder Dich krank schreiben lassen müssen.

Hast Du Dein Vorhaben überhaupt schon einmal mit Deinem Arzt besprochen? Wenn Du selbst kündigst, kann das von Seiten der Arbeitsagentur Sperrzeiten für Dich nach sich ziehen. Da wäre ein ärztliches Attest für Dich auf jeden Fall von Vorteil. Außerdem denke rechtzeitig daran, Dich bei der Arbeitsagentur arbeitslos zu melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiiiKeaStaR
17.05.2013, 12:50

danke für deine antwort :) ich muss mich nicht arbeitslos melden, weil ich meinen neuen arbeitsvertrag schon unterschrieben hab. Kündigungsfrist läuft ab 31.7. ab und ab 1.8 bin ich im neuen vertrag :)

0

Warum hast Du 6 Wochen Kündigungsfrist? Die gesetzliche Regelung ist eigentlich 4Wochen zum Monatsende oder zum 15. eines Monats.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiiiKeaStaR
17.05.2013, 13:13

bei mir steht des so im Tarifvertrag, wer über 1 Jahr dort beschäftigt ist 6 Wochen, wer über 5 Jahre bla bla bla :(

0

Was möchtest Du wissen?