Kündigung untervermietetes teilmöbiliertes Zimmer?

5 Antworten

Ein Richter würde sich hier wohl strikt an den § 549 halten.

Wohnraum > ist das Zimmer, das der Untermieter bewohnt und daher gemietet hat. Küche Bad, Flur hat der Untermieter nicht gemietet. Somit zählen Einrichtungsgegenstände dieser Räume nicht zum gemieteten Inventar.

Im §549 werden keine Einrichtungsgegenstände namentlich genannt. Deshalb ist der Begriff "überwiegend" auf die Menge des notwendigen Gebrauches anzuwenden. Dazu zählen in einer Unterkunft mindestens Bett/Couch, Tisch, Stuhl, Schrank, Lampe.

Ich vermute, dass du dich somit nicht auf den § 549 im Kündigungsfall berufen kannst.

Naja, zählt hier nicht die "Vereinbarung", dass er die anderen Dinge mitbenutzen darf?

0
@spezitrinker93

Du hast dem Untermieter die Gegenstände in Küche und Bad nicht vermietet sondern nur die Benutzung erlaubt. Die Gegenstände im Zimmer sind vermietet worden. Der Unterschied zwischen Miete und Benutzung besteht darin: Miete gegen Entgelt, Nutzung ohne Entgelt.

0

Es kommt drauf an, wer denn nun welche Möbel gestellt oder mitgebracht hat.

Siehe § 549 Abs. 2 BGB. Dort heißt es:

"Wohnraum, der Teil der vom Vermieter selbst bewohnten Wohnung ist und
den der Vermieter überwiegend mit Einrichtungsgegenständen auszustatten
hat,[...]"

Okay, danke dafür. Allerdings stell ich mir dann die Frage woran sich das misst. Ich würde aus dem Stand behaupten, dass das Verhältnis recht ausgeglichen ist. Ich habe einen Schrank/Schreibtisch/Lampe gestellt. Er hat ein Bett/Schrank mitgebracht.

0
@spezitrinker93

Da sehe ich persönlich kein "überwiegend". Sagst du selber ja auch.

Im Zweifel entscheidet das ein Richter. Ein Anwalt könnte da weiterhelfen.

Aber: wo kein Kläger, da kein Richter.

1

Ich würde jetzt sagen, teilmöbilierten ist auch möbliert, und verhält sich deswegen in dieser Richtung.Frag doch einfach mal deinen Anwalt.

Untermieter kündigen Kündigungsfrist?

Ich möchte meinem vertraglich unbefristet vereinbarten Untervermieter kündigen weil ich selbst wieder in mein möbliertes Zimmer einziehen möchte. Ich bin Hauptmieter und wohne derzeit nicht in der Wohnung. Wie lang ist die Kündigungsfrist?

...zur Frage

Höhe der Miete in einer teilmöbilierten WG

Hallo zusammen,

ich bin gerade etwas ratlos bezüglich der Höhe der Miete für Untermieter. Eben habe ich schon einige Zeit recherchiert, aber kein zufriedenstellendes Ergebnis gefunden.

Ich konnte herausfinden, dass sich die Miete bei einer nicht möbilierten Untervermietung nach dem Mietspiegel richten sollte. Wird ein Zimmer möbiliert vermietet, gelten individuell vertraglich getroffene Vereinbarungen.

Nun werden Zimmer in Wohngemeinschaften ja nicht separat, sondern mit Nutzungsrecht an Küche und Bad untervermietet. Da diese Räumlichkeiten ja meist schon eingerichtet sind, handelt es sich meiner Meinung nach doch zumindest um eine teilmöbilierte Untervermietung.

Ist der Hauptmieter nun bei Festlegung der Höhe der Miete für den Untermieter an den jeweiligen Mitespiegel gebunden, oder kann er die Höhe der Untermiete festlegen, wie er möchte?

...zur Frage

Frage Wiederrufsrecht Mietvertrag?

Schönen guten Tag community! Ich habe mich in eine recht verzwickte Lage gebracht... Meine (noch-)Freundin ihr 5 jähriger Sohn und ich haben vor ca 3 Wochen den Mietvertrag zu unserer Wohnung unterschrieben wo welcher zum 1. März gültig ist. Wir haben schon Flur, Küche & Kinderzimmer gestrichen. Ich kann meinerseits die Beziehung nicht aufrecht erhalten (Vertrauensbruch ihrerseits) meine Frage nun wie stehen die allgemeinen Chancen den Vertrag OHNE das einhalten der üblichrn Kündigungsfrist von 3 M. zu beenden. Der Vertrag wurde in einer privaten wohnung der Nachbarin aka der Schwester meiner zukünftigen Ex unterschieben. Wir haben (leider) beider unterzeichnet. Das Bundesland der angemieteten Wohnung ist Hessen. **Edit: ich würde übrigens alleine aus dem verhältnis austreten da ich ihr die Wohnung auf Grund ihres Kindes überlassen wollen würde Edit ende**.Ich bedanke mich schon einmal für das lesen bis hier, und bin für jede(!!) Anlaufstelle, Link und oder Behörde (Verantwortlichen) Dankbar! Mit freundlichem Gruße

ManuW94

...zur Frage

Kündigung bei befristetem Untermietvertrag

Hallo Zusammen,

ich bin Mieter und habe ein Zimmer in der WG untervermietet. Laut meinem Vermieter kann ich das Zimmer befristet angeben. Dies steht auch im Mietvertrag zwischen meinem Untermieter und mir drinnen.

Jedoch muss ich dem Untermieter vorzeitig kündigen. Wie mache ich das am besten? - Kündigungsfrist einen Monat, daher bis zum 31.02.12 ? Zimmer muss am 01.03.12 frei werden. - Zimmer ist möbliert, habe gehört, dass es bei möblierten Zimmern keinen Kündigungsschutz gibt. Stimmt das? Im Mietvetrag steht jedoch, dass das ZImmer leer ist. Das die Möbel im Zimmer zur Benutzung sind, ist mündlich vereinbart.

Im Mietvetrag steht noch folgendes: "Das Recht des Untervermieters zur Kündigung richtet sich nach § 573a Abs. 2 BGB. Davon unberührt bleibt das Recht zur fristlosen Kündigung".

Heißt, dass ich fristlos kündigen kann?

Danke schon mal für eine Antwort

...zur Frage

Sind Untervermietungen steuerlich relevant?Was muss ich tun?

Hallo, ich möchte gerne ein Zimmer aus unserer 3-Zimmer Wohnung von ca. Dez-März untervermieten. Die Wohnung an sich ist ca. 84 qm groß. Das zu vermietende Zimmer wurde möbiliert und hat ca 12qm. Küche , Bad, Wohnzimmer wird gemeinschaftlich genutzt. Die Miete an sich beträgt 460 €, dazu kommen Nebenkosten von 150 € und ein Abschlag von Strom und Wasserkosten in Höhe von 75 € pro Monat, Internet von 35 €, GEZ. Kann ich pauschal von dem Untervermieter 200 € verlangen? Muss ich das irgendwie anmelden beim Finanzamt. Habe da ehrlich gesagt keine Ahnung. Muss man eine Steuererklärung machen? Danke!

...zur Frage

Untermieter ausgezogen und Schlüßel nicht zurückgegeben?

Hallo, ich habe in meiner 3-Zimmer Wohnung 1 Zimmer an einen Studenten untervermietet. Mündlicher Vertrag mit einer 1-Monatigen Kündigungsfrist. Nun ist er am 26.10 über Nacht einfach ausgezogen ohne vorher zu kündigen. Leider hat er auch den Wohnungsschlüßel nicht zurückgegeben. Ans Telefon geht er auch nicht ran. Wie soll ich mich nun euerer Meinung nach verhalten? Vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?