Kündigung ungültig, somit Probleme mit Jobcenter

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Einkommensbescheinigung beim ehemaligen AG - abgeben und ausfüllen lassen,dass in dieser Zeit NULL - Einkommen erzielt wurde !

Wenn du vorher keine schriftliche Kündigung in Händen gehalten hast, so warst du ja ohnehin weiterhin in einem Beschäftigungsverhältnis.

Von daher bist du auf der Suche nach Geld dann eher bei deinem Arbeitgeber gut aufgehoben.

Bist Du nun gekündigt oder nicht? Wenn es nur das og Schreiben ist das Du erst zum 28.02. gekündigt wirst dann solltest Du in den Betrieb gehen und Deine Arbeitskraft anbieten.

Wenn Du Mitte November kein Schreiben bekommen hast dann war das auch keine Kündigung. Mündlich zählt nicht!

Wenn Du ein Schreiben hast mit der Ankündigung das Du erst zum 28.02.2015 gekündigt WERDE dann ist das mit dieser Formulierung auch noch keine Kündigung.

Ich gehe mal davon aus, dass du immer deine Lohnbescheinigungen und die Kontoauszüge vorlegen musstest?

Leg die vor über den besagten Zeitraum und erkläre, dass du keinen Lohn bekommen hast, weil du nicht gearbeitet hast. Dann sollte es eigentlich keine Probleme geben dürfen und du dein Hartz4 bekommen.

Na wenn die Personalabteilung doch bestätigt, dass Du erst zum 28.02.2015 gekündigt wirst, steht Dir meiner Meinung nach auch das Geld bis zu diesem Tage zu, ich persönlich würde hier jetzt knallhart die bisher nicht gezahlten Gehälter einklagen.

Davon mal ab, gekündigt ist man erst, wenn die Kündigung auch bei einem ankommt, ergo warst Du ohnehin weiter dort beschäftigt und vermutlich ist der 28.2.2015 genau der Termin, der für eine ordentliche Kündigung notwendig ist um die Kündigungsfrist zu wahren, wenn die Kündigung erst Ende Januar bei Dir eingeht.

Also nix mit Gefallen, sondern die reine Feststellung, dass Du arbeitsrechtlich gesehen noch garnicht wirksam gekündigt wurdest, denn mündlich geht das nicht..

Glückwunsch sag ich da nur.

Fordere deinen Chef auf, dir eine korrekte Kündigung zu schicken.

Wenn du erst zum 28.02.15 gekündigt wirst, dann muss er dir darüber hinaus auch noch dein Gehalt weiterzahlen.

Tritt mit der Arbeitsagentur in Kontakt (Termin vereinbaren) und erkläre wie das ganze abgelaufen ist.

Vllt. lässt sich ja alles ohne Anwalt klären.

Okay, ich werds versuchen. Dankeschön!

0

Was möchtest Du wissen?