Kündigung und ab zum Anwalt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Selbstverständlich musst Du zu einem Anwalt, der Gewerkschaft oder selbst zum Arbeitsgericht. Es muss innerhalb von drei Wochen nach Erhalt der Kündigung Kündigungsschutzklage erhoben werden.

Wenn die Kündigung nicht rechtmäßig war, muss der AG Dich weiter beschäftigen. Will er Dich aber unbedingt "loswerden", wird es dann eine Abfindung geben.

Das wird entweder im Gütetermin oder im späteren Kammertermin entschieden. Manche AG ziehen eine Kündigung auch zurück, bevor es zum Termin kommt oder bieten eine Abfindung an.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dir dann noch die kleine Checklisten Kündigung - http://www.iab-dm.de/download/chklkuen.html - vorher ansiehst, kannst Du mit dem Anwalt noch genauer klären, worauf es Dir ankommt und damit vielleicht sogar noch Geld sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest zumindest innerhalb der Frist von 3 Wochen nach Zugang Klage einreichen. Das kannst Du auch kostenfrei über die Rechtsantragstelle bei dem Arbeitsgericht. Ob mit oder ohne Anwalt ist auch eine taktische Frage. Du klagst nie auf eine Abfindung sondern darauf, dass die Kündigung unwirksam ist. Da für Dich aber auch Deinen Arbeitgeber ein Risiko besteht einigt man sich oft im Gütetermin auf bestimmte Konditionen wie gutes Zeugnis Abfindung etc. Alleine ist dies schwierig.....oder meisnt Du Dein Job könnte von eine Sekunde auf die Andere von jemandem erledigt werden, der dies noch nie getan hat. Nur als Anregung....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rikkert1992
22.02.2016, 14:58

Einfach beim Arbeitsgericht anrufen oder wie läuft das da ab? Lg und danke schonmal

0
Kommentar von Rikkert1992
22.02.2016, 16:07

Sauber! Danke

0

Du hast 3 Wochen Zeit eine Kündigungsschutzklage einzureichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du zuvor Abmahnungen erhalten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rikkert1992
22.02.2016, 08:47

Ja, aber nur weil sie mich loshaben wollten. Sprich: teile falsch gemacht = Abmahnung... Zu spät gekommen= Abmahnung

0
Kommentar von Rikkert1992
22.02.2016, 08:53

Vor einer woche ca. Ja dachte das wäre nicht schlimm

0
Kommentar von Rikkert1992
22.02.2016, 14:55

Ja das hab ich schon erledigt danke

0

Versuchen. Zumindest Beraten lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?