Kündigung, trotzdem Arbeiten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Kündigung ist eine Einseitige Willenserklärung, dein Chef muss diese nicht genehmigen oder unterzeichnen.

Schicke deine Kündigung, halte dich dabei an die gesetzlichen Fristen.

"(1) Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden." § 622 BGB

Dein Chef hat übrigens dafür zu Sorgen dass irgend ein Entscheidungsträger erreichbar ist. Wer kümmert sich denn um Vertretung wenn Jemand krank ist?

Nein, kannst du nicht.

Du kannst aber auch kündigen, ohne dass dein Chef da ist. Irgendwer in der Firma wird doch wohl noch Eine Handlungsvollmacht haben.

Nein, das ist ja das Problem.....arbeite an einer Tankstelle und sin denn auf uns allein gestellt, möchte ja ein Aufhebungsvertrag machen.

0

Was möchtest Du wissen?