Kündigung: soll ich meinem Chef sagen, dass ich mich bewerbe?

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

Ich würde es erst erzählen, wenn ich eine Stelle habe. 83%
Ich würde es meinem Chef sagen, dass ich mich bewerbe. 16%

17 Antworten

Ich würde es erst erzählen, wenn ich eine Stelle habe.

Also ich hab auch ne ausbildung gemacht, war ein mieser Betrieb wurde ausgenutzt wie sonst was. Hab mich dann einfach nebenbei beworben. Ne super neue Stelle gefunden und bekommen. Und dann gekündigt. Brauchs deinem Chef nichts auf die Nase binden. Außerdem wurde mir auch geraten erst neuen Job finden dann alte kündigen. Kommt auch beim vorstellungsgespräch besser an weil du 1. Noch ein job hast und wenigstens geld verdienst. 3. Wird das arbeitslosengeld für 3 monate gesperrt wenn du bei der neuen stelle gekündigt wirst. 3.Der neue arbeitgeber merkt dass DUwas gegen den alten job hast, und nicht der alte chef gegen dich .

Fristlos kündigen, kann er dir nur, mit einem wichtigen Grund. Der wäre nicht gegeben, wenn er nur erfährt, dass du dich um eine ordentliche Stelle bemühst.

Klingt so, als hätten Sie Ahnung davon & vielleicht lesen Sie das noch. Wie sind denn die Kündigungsfristen (für mich) für einen 200-€-Job. Ich habe mit meinem Chef gar nichts schriftlich vereinbart. Vielleicht können Sie mir helfen. Antwort wäre nett.

0
@ThreePete

Dann gilt die gesetzliche Kündigungsfrist für Arbeitsverträge. Im laufenden Monat zum Ende des nächsten.

0
Ich würde es erst erzählen, wenn ich eine Stelle habe.

Und wenn er die Möglichkeit haben sollte, Dir jederzeit ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen, dann muss das auch für Dich gelten.

Also besteht überhaupt gar kein Grund für Dich, es ihm vorher zu sagen, wenn Du Dich um eine andere Stelle bewirbst.

Darf mich der Chef rausschmeissen?

Bin auf 450euro beschaeftigt.Haette heute morgen und abends arbeiten muessen.Gestern mittag erfuhr ich dass ich mein Mann an den Flughafen fahren muss weil es in der Familie ein schweren krankheitsfall gibt.hab dies auch dem chef so mitgeteilt dass ich mittags nicht arbeiten kann und fuer mittags Ersatz gefunden habe.Fuer heute abend war ich unsicher ob ich es schaffe und ich konnte auch kein Ersatz gefunden.Moechte dazu sagen es ist normalerweise doch nicht meine Aufgabe fuer Ersatz zu sorgen. Jetzt wird bloed gemacht,denn ich habe es tatsaeclich nicht geschafft heute abend.Jetzt spinnen der Chef und die Angestellten.Jetzt hab ich bedenken ob das ein fristloser kuendigungsgrund sein kann,denn ich hab ja auch von unterwegs Bescheid gegeben.Darf er mich fristlos kuendigen?Habe mir sonst nichts zuschulden kommen lassen. Wie reagiere ich wenn der Chef spinnt wenn ich am Mittwoch wieder arbeiten muss?

...zur Frage

Während der Ausbildung neu bewerben?

Hallo, unzwar habe ich eine Ausbildung als kaufmann im einzelhandel angefangen. Hab diese Stelle aber nur angenommen weil ich nichts anderes gefunden habe. kann ich mich jetzt trotzdem weiter bewerben ohne meinen Chef was sagen zu müssen da ich nie was mit einzelhandel machen wollte?

...zur Frage

AUSREDE CHEF ARBEIT

Hi habe ein Riesen Problem unzwar,wollen wir heute Nachmittag Nach Spanien Fahren,weil meine Oma&Opa bei einem Autounfall ums leben gekommen sind und wollen sofort hinfahren,das problem ist, dass ich das irgendwie meinen Chef erz muss und ich möchte ihn das nicht so gerne sagen weil er auf deutsch ein HERZLOSES AR..... ist..ich muss gleich anrufen und brauche eine sehr gute ausrede , genau so wie beim Arzt ich muss MIND 2, TAGE krankgeschrieben werden


DANKE im vorraus 

und entschuldigung für meine rechtschreibung

...zur Frage

Kann man einem Arbeitgeber ein Mail schicken mit der Anfrage wie viel Gehalt die anbieten?

Hallo

ich suche eine neue Arbeit. Auf der Internetseite von Agentur für Arbeit habe ich eine Anzeige gesehen. Jedoch sehr weit entfernt von mir.

Kann ich per Mail fragen wie viel die Firma anbietet bevor ich mich bewerbe?

Ich will mich nicht bewerben bevor ich nicht weiß wie viel ich dort verdienen kann.

Ich bin noch berufstätig will auch nicht dass der neue Arbeitgeber meine Daten weiß und einfach nachfragt bei jetziger Firma ob ich tatsächlich dort arbeite. Dann erfährt mein Chef das.

warum steht auch nicht bei jeder Stellenanzeige wie viel man Grundgehalt verdient?

...zur Frage

Habe Fehler bei Arbeit gemacht was erwartet mich jetzt?

Hallo zusammen Ich habe bei meiner Arbeit einen Fehler gemacht, es war zu 100% mein verschulden. Das Positive daran ist dass es unserem Unternehmen nicht geschadet hat, der Fehler konnte rechtzeitig beseitigt werden.

Das Problem ist, ich bin auf den Fehler erstens sehr spät drauf gekommen und zweitens wurde ich vom Chef meines Chefs zu einem Termin eingeladen wo wir darüber reden werden wie das passieren konnte.

Mein unmittelbarer Chef war in dem Zeitraum wo es passiert ist in Urlaub, daher konnte ich noch nicht auf ihn zugehen.

Ich finde es jetzt sehr bedrückend dass der oberchef mich und meinen Chef direkt einlädt zu dieser Besprechung. Ich glaube das ist nicht gut wenn der Chef wegen eines Fehlers von mir auf mich zukommen muss oder? :(

Jedenfalls bin ich jetzt ganz schön besorgt, denkt ihr es droht eine Abmahnung oder so? Wie soll ich mich verhalten? es wird im Termin wohl darum gehen WIE so etwas passieren konnte und ich muss dann sagen dass es eine "Unaufmerksamkeit" von mir bzw. einfach ein Fehler von mir war. Das wird er sicher nicht gerne hören. Habt ihr irgendwelche Tipps für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?