Kündigung schreiben...aber richtig....

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kündigung einer Arbeitsstelle?

Im minimalen Fall nur: "Ich kündige unseren Arbeitsvertrag".

Wenn Du fristgerecht kündigen willst, mit dem Zusatz: "zum xy. Datum (selbst nach Arbeitsvertrags-Kündigungsfrist errechnen), mindestens aber zum nächstmöglichen Termin".

Wenn Du ausserordentlich vor der Frist kündigen willst, brauchst Du einen berechtigenden Grund, den Du darlegen solltest.

Wenn du mir deine Gründe für eine Kündigung (gerne per Kompliment) zuschickst ... dann kann ich dir helfen.

Ich brauche fallrelevante Angaben ... Daten, Gründe (tatsächliche oder mögliche) ...

lg

e

Maximilian112 21.08.2012, 16:42

für was brauchst Du die Gründe grübel

0
SiliconeSoul 22.08.2012, 19:39
@Maximilian112

Weil eine Fristlose Kündigung begründet sein muss, sollte sie denn eine schreiben wollen. Moderne Arbeitsverträge brauchen das aber selten.

0

Was willst du denn Kündigen?! Deinen Job? Handyvertrag? Wohnung? Freundschaft?

Entdeckung 21.08.2012, 15:01

Ich denke den Job ... siehe Fragethemen ...

0
SiliconeSoul 21.08.2012, 15:10
@Entdeckung

Oh ja, du sagst es!

Also in dem Fall, gibt es da keine Passform die du beachten musst. Es muss eben nur das wichtigste drin stehen. Ich tipp das mal fix:

Sehr geehrte Firma/Frau/Herr XY

Hiermit möchte ich Vaneszka XY (geb. xx.xx.xxxx) mein Arbeitsverhältnis Fristgerecht zum xx.xx.xxxx mit Ihrer Firma aufkündigen.

Diese Entscheidung teile ich ihnen ohne die Angabe von Gründen mit.

oder

Als Gründe für meine Kündignung benne ich:

  • Mundgeruch des Chefs
  • Übel aussehende Schnürsenkel
  • Schlüssel klemmt immer in der Tür

weiter

Bitte senden sie mir baldmöglichst eine Kündigungsbestätigung zu.

Mit freundlichem Gruß, Valeszka90

0
Entdeckung 21.08.2012, 17:06
@SiliconeSoul

Ich wäre für:

Der Mundgeruch des Chefs macht, dass der Schlüssel immer im Türschloss klemmt und diese Tatsache wieder ist allein verantwortlich für die übelaussehenden Schnürsenkel, welche mein Hauptkündigungsgrund sind ...

Als Kündigungsbestätigung genügt es mir, wenn sie mir mein Jahresgehalt als Schadenswiedergutmachung für die erlittenen Seelenqualen verursacht durch die übelaussehenden Schnürsenkel ... auf mein Konto binnen dreier Tage überweisen ...

;-)

0

Was möchtest Du wissen?