Kündigung schreiben: Zum nächstmöglichsten Termin oder mit Datum?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Deinem Falle würde ich die Wohnung zum 31.3.2008 kündigen, wenn das der nächstmögliche Termin ist. Sollten schwerwiegende Mietmängel vorliegen (Schimmel etc.) kann der Kündigungszeitpunkt schon vorher erfolgen. Ich würde mich mit dem Vermieter in Verbindung setzen, manchmal bestehen dort Wartelisten. Wenn Du vorher aus dem Mietvertrag kommen willst, kannst Du Nachmieter vorschlagen, die der Vermieter aber nicht akzeptieren muss.

Eien Wohnugn muss immer zum Termin geküdingt werden (spirch Datum einsetzen). Man kann aber dem Vermeiter mitteilen, dass man die Wohnung ggf früher räumt und die WOhnung dann schon früher zur erneuten Vermietung frei ist, das kann Geld sparen, ggf nen Nachmieter suchen. Zum nächstmöglichen Termin ist ein "wabblige" Zeitrahmen und daher auch rechtlich nciht haltbar.

Kündigung Arbeitsverhältnis was bedeutet hilfsweise zum nächstmöglichen Termin?

...zur Frage

Was bedeutet dieser Termin in einer Kündigung?

Hallo,

gestern hatte ich die Kündigung von meinem Arbeitgeber im Briefkasten.

Dort steht: Ich möchte das Arbeitsverhältnis zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen.

Also keine Datumsangabe.

Was bedeutet das?

Liebe Grüße, Lissy

...zur Frage

Kündigung - muss ich meinen letzten Arbeitstag schreiben?

Hallo wenn ich meine Arbeitsstelle kündigen möchte, reicht es dann, wenn ich schreibe, "hiermit kündige ich fristgerecht" oder muss ich noch das genaue Datum zum xx.xx. mit nennen? Die Hauptsache ist doch, dass sie schriftlich und mit Datum eingereicht wird, oder?

...zur Frage

Muss ein Kündigungsdatum in die Kündigung des Mietvertrages?

Hallo zusammen,

ich habe die Kündigung meines Mietvertrages abgeschickt und unter anderem folgendes geschrieben:

"...hiermit kündige ich den Mietvertrag für das Mietobjekt ...unter Einhaltung der vertraglich vereinbarten/ gesetzlichen Kündigungsfrist fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt..."

Das reicht oder? Eine Datum zum xx.xx.xxx muss nicht drin stehen, wenn zum nächstmöglichen Zeitpunkt drin steht oder?

Vielen Dank für eine Info und viele Grüße!!!

...zur Frage

Kündigung bei Zeitarbeitsfirma: An wen geht die Kündigung?

Ich arbiete zur Zeit bei einer Zeitarbeitsfirma, möchte jedoch gerne Kündigen. Habe bereits meine ehm. Marktdisponentin und jetzt Teamleiterin angeschrieben, jedoch kommt seit 4 Tagen keine Antwort, an wen die Kündigung gerichtet sein soll. Soll ich Die Kündigung an sie schicken oder gibt es da einen anderern Ansprechpartner?

...zur Frage

Wohnung nicht rechtzeitig bekommen - fristlose Kündigung?

Es wird im April ein Vertrag zum 1.7. (Samstag) abgeschlossen. Ein Termin zur Übergabe soll telefonisch noch vereinbart werden. Am 29.6. möchte der Mieter einen Termin vereinbaren. Leider kommt es bis zum 1.7. nicht dazu, da kein Kontakt zustande kommt. Der Mieter kann die Mietsache nicht ab 1.7. nutzen.

Steht ihm die sofortige fristlose Kündigung zu und hat diese Gültigkeit?

Der Vermieter beharrt darauf, dass er am 30.6. keine Zeit für einen Termin gehabt hätte und am 1.7. nicht arbeiten würde, daher der erste Werktag des Monats zur Übergabe gültig sei (3.7.).

Der Vermieter findet, dass der Mieter sich nicht ordentlich um einen Übergabe-Termin gekümmert hat (zu spät).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?