Kündigung schreiben per Handschrift?

5 Antworten

egal wie du schreibst, die Unterschrift muss eingenhändig erfolgen

Zustellung entweder persönlich mit Zeugen oder Einwurfeinschreiben

Ja, selbstverständlich. Hauptsache, die Kündigung ist schriftlich. Dabei ist es gleichgültig, ob handschriftlich oder maschinell verfaßt.

Guten, 

das ist am Ende Dir überlassen. Wichtig ist das sie korrekt formuliert ist und natürlich darf die Unterschrift usw. nicht fehlen. Aber das ist ja klar :) LG 

Was möchtest Du wissen?