Kündigung schreiben - aber wie?

9 Antworten

Du willst doch auch ein gutes Zeugnis ?

Dann sei nett zu Deinem AG , rede mit Deinem Chef oder der Personalabt. reden heisst  Du redest erst und schreibst dann , In deinem Schreiben - solltest Dich auf das gespräch beziehen und dafür danken -  sagst Du mindestens dass es dir gefallen hat aber aus (persönlichen. Gründen; aus Gründen Deiner mittelfristigen beruflichen Planung, etc) musst Du das Arbeitsverhältnis leider termingerecht aufkündigen. Der Punkt ist dass man sich im leben mal wieder braucht, irgendwann einmal. Bitte um ein wohlwollendes Arbeitszeugnis.

Ich kündige alle meine Verträge schnell und unkompliziert mit https://exabo.de. 'Ist nur ein paar cent teuter als der Postv3rsand. Dafür kümmert sich der Anbieter um den reibungslosen Ablauf der Kündigung.

Ja, tut mir Leid, ich hab mich missverständlich ausgedrückt. Ich meinte mit "nach der Probezeit", dass ich kündige wenn die Probezeit vorbei ist, dass ich quasi -"nach der Probezeit" kündige. TUt mir Leid wenn es missverständlich war.

14

Liebe/r Fiddler,

bitte achte in Zukunft darauf die Kommentarfunktion zu nutzen, wenn Du Antworten kommentieren und Deine Frage nachträglich ergänzen möchtest.

Viele Grüße

Verena vom gutefrage.net-Support

0
59

Kommt auf die Kündigungsfrist an. Wenn der Arbeitgeber schon vorher kündigt und die evtl. kürzere Kündigungsfrist der Probezeit schon früher greift, dann ist ne Eigenkündigung von dir vermutlich sinnlos. Aber wir kennen ja deine Vertragsbedingungen nicht.

0

Frage zur Kündigung im zeitlichen Übergang von der Probezeit zur "Festanstellung"

Hallo,

ich habe einen unbefristeten Anstellungs-Vertrag zum 01.01.2014 unterschrieben aus dem ich zum 31.07.2014 raus möchte.

Meine sechs monatige Probezeit endet am 30.06. Rest Urlaubsanspruch: 28 Tage, die ich laut Vertrag nur nach der Probezeit in Anspruch nehmen darf Meine Kündigungsfrist in der Probezeit: 2 Wochen Nach der Probezeit: 4 Wochen

Mein Vorhaben: Diese Woche die Kündigung zum 31.07 einreichen und meine 28Tage Urlaub geltend machen für die Zeit bis zum 31.07 (Kündigungsfrist von vier Wochen)

Meine Frage: Ist es möglich, dass ich in der Probezeit die Kündigung überreiche um mein Vorhaben durchzusetzen? Oder gelten für eine in der Probezeit abgegebene Kündigung, auch wenn sie zu einem Zeitpunkt nach der Kündigung erfolgen soll, die Kündigungsbestimmungen für die Probezeit, denn dann hätte ich keinen Urlaubsanspruch und eine Frist von 2Wochen. Vielen Dank für eure Tipps und falls etwas unklar ist, dann erläutere ich es gerne genauer.

...zur Frage

Kündigungsfrist in der Probezeit - kann man am letzten Tag dieser kündigen?

Die gesetzliche Kündigungsfrist in der Probezeit sind 14 Tage. Da muss man weder zum 15 noch zum Ende des Monatsg kündigen, einfach 14 Tage.

Wenn man aber das Unternehmen zum Ende der Probe verlassen möchte, kann man dann auch am letzten Tag dieser seine Kündigung aussprechen oder muss man dann zum 15. die Kündigung ausgesprochen haben um zum Ende des monatsg zu gehen??

andersherum aus Arbeitgebersicht wäre es dann ja genauso: er könnte dem Arbeitnehmer am letzten Tag der Probezeit kündigen?!

...zur Frage

Unterschied zwischen Aufhebungsvertrag und Kündigung in der Probezeit?

...zur Frage

Ausbildung/Probezeit/Kündigung häufig?

Hallo,

ich fange demnächst meine Ausbildung an und habe etwas Angst vor der Probezeit und wollte mal Fragen ob es häufig dazu kommt das ein Unternehmen einen Azubi kündigt oder ist das eher in Fällen wenn sich der Azubi schlecht benimmt, unmotiviert ist etc.

Danke ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?