Kündigung rückwirkend?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses muss zwingend schriftlich sein (vgl. § 126 BGB). Das erfüllt die Kündigung per eMail schon mal nicht.

Zweitens beginnt die Kündigungsfrist erst mit Zugang (§ 130 BGB) zu laufen. Das Erstellungsdatum des Dokuments ist daher rechtlich ohne Bedeutung.

Du befindest Dich rechtlich also noch in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis mit allen Rechten und Pflichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Druck die Kündigung aus nehm sie mit zum Jobcenter und sie sagen Dir dann schon was zu tun ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die kündigung ist nichtig und er muss die normale frist einhalten

solange muss er dir ermöglichen, deine arbeit zu leisten

tut er das nicht, indem er dich zb nicht in den betrieb lässt, dich nicht einteilt, was auch immer, hast du trotzdem anspruch auf lohn

sag denen beim amt das so und guck, was die sagen

und deinen AG verklag auf den lohn

jeder tag, den du keine richtige kündigung erhälst, spielt doch für dich

du bekommst immer weiter lohn, bis er halt mal vernünftig kündigt+frist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?