Kündigung Riester?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, bitte denke darüber nach, den Riestervertrag nur stillzulegen. Einfach nicht weiter besparen. Diese Möglichkeit gibt es. Ich rate von einer Kündigung ab. Gruss P.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hallo, ich möchte meinen Riestervertrag kündigen.

Das ist wirtschaftlich in über 95% der Fälle ein Verlustgeschäft.

büßt man sehr viel ein?
  • Zulagen sind zurück zu zahlen
  • gewährte Steuervorteile sind zurück zu zahlen
  • Abschluss und Vertriebskosten sind weg
  • Verwaltungs- und Risikokostenanteil sind weg.

Lohnt also nicht, schon gar nicht in den ersten 5 Jahren.

Das kann aber eigentlich nicht sein, da mir die Zulagen bei einer Kündigung nicht zustehen.

Im RKW sind die Zulagen auch nicht angegeben, wäre auch ziemlich sinnfrei.


Wie gedenkst du dich gegen Altersarmut abzusichern, nachdem du deinen Riestervertrag platt gemacht hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zumbarella
13.06.2014, 09:35

Im Rückkaufswert sind die Zulagen nicht mit drin...das ist mir auch klar. Hatte ja auch geschrieben, daß sie auf meinem Jahresbescheinigung stehen. Und diese Summe soll ich angeblich bekommen. Was nicht sein kann.

Wie ich mich fürs Alter absichern will? Naja gewiss nicht mit Riester! Hab noch eine Lebensversicherung, die wesentlich rentabler ist.

0

Die Zulagen darfst du natürlich nicht behalten, der sonstige Betrag hängt vom aktuellen Bestand ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?