Kündigung öffentlich machen?

5 Antworten

Wenn diese Ankündigung dazu dient, deinem jetzigen Unternehmen die Kunden abspenstig zu machen, braucht das nicht in deinem Vertrag zu stehen. Das wäre ganz einfach unlauterer Wettbewerb. Wenn du dazu noch die Daten deines Arbeitgebers missbrauchst, bist du bereits im Bereich der Straffälligkeit.

Du kannst sagen, dass Du die Firma verlassen wirst. Keine weiteren Aussagen zu irgendwas. Und ich täte das nur auf Nachfrage. Andererseits.. von meiner bank kam letztens auch nen Brief der Sachbearbeiterin, dass sie die Firma verliesse

es spricht eigentlich nichts dagegen das du deinen kunden mitteilst das du gekündigt worden bist, die problematik ergibt sich wahrscheinlich dann aus dem grund. d.h. deine kunden werden dann sicherlich nachfragen warum du die kündigung erhalten hast, da solltest du vorsichtig mit der aussage sein. Also nicht sowas wie "mein chef ist ein Ar und kann mich nicht leiden" den das könnte böse enden....

Ich habe selbst gekündigt und bin nicht gekündigt worden ;)

0

Kündigung durch Kunden der Zeitarbeitsfirma

Ungewöhnliche Frage...konnte in Google nichts dazu finden. Ich habe heute eine Kündigung durch die Zeitarbeitsfirma Iperdi bekommen. Diese Kündigung wurde mir jedoch vom Kunden bei dem ich eingesetzt war überreicht. Man hat die Mitarbeiterin des Kunden gebeten, mich die Kündigung unterschreiben zu lassen. Meine Frage nun: ist das rechtens? Es geht mit nicht um die Kündigung selbst, ich bin noch in der Probezeit und bedaure die Kündigung an sich auch nicht. Was mich jedoch sehr verärgert hat war eben diese Art der Übermittlung. Verstößt das nicht gegen das Recht auf Privatsphäre o.ä.? Vertraulichkeit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer? Ich darf dem Kunden ja auch nicht sagen wieviel die Zeitarbeit mir bezahlt. Sorry...bisschen lang aber ich hoffe jemand weiß was...vielen Dank!!

...zur Frage

Kündigungsgrund. Darf der Arbeitgeber auch negative Gründe im Kündigungsschreiben?

Mein Arbeitgeber hat unter Betreff, mir mitgeteilt, dass eine verhaltensbedingte Kündigung vorliegt. Des weiteren kamen Auszüge wie:" unmöglicher Umgang mit Kunden und Arbeitskollegen, trotz mehrfacher Ermahnungen Arbeitsanweisungen nicht befolgt und Ware mehrfach beschädigt. Dabei habe ich keine schriftlichen Abmahnungen bekommen. Am Tage meiner Kündigung war ich noch arbeiten und habe erst während meines Urlaubes Kenntnis erhalten.

...zur Frage

Produktionshelfer kündigung

Guten Tag ich habe eine frage was ist wenn mann als Produktionshelfer bei ein Kunden Betrieb ist. Mann ist leider nicht so schnell wie die es möchten. Kann der Kunden Betrieb einen raus schmeißen ?????????

...zur Frage

Kündigung trotz Krankheit und Jahresvertrag?

Kündigung trotz Krankheit und Jahresvertrag
Hallo Zusammen
Ich habe eine Frage ich bin Krank Seit 3 Wochen aber ich habe Arbeitsvetrage bis ende jahre Jahresvertrag
Wie ist Gezetz für Kündigung?????
Muss ich bekommen früh Kündigung oder das geht ohne Gündigung
Danke

...zur Frage

Kündigung in der Zukunft?

Hallo,

ich hätte mal ein Frage zum Thema kündigung und konnte leider darauf keine passende Antwort finden.

Wie ist der Ablauf einer Kündigung in die Zukunft?

Ich besitze eine Kündigungsfrist von 4 Wochen.

Ich wollte heute, am 11.07 meine Kündigung abgeben, damit der Vertrag fristgerecht mit Ablauf des 31.08 beendet wird.

Wäre dies so möglich oder soll ich wohlmöglich noch bis Ende Juli mit der Abgabe warten?

...zur Frage

Was bedeutet "hilfsweise fristgemäße Kündigung"?

Hallo,

ich möchte mein Arbeitsverhältnis kündigen. In meinem Vertrag steht folgender Satz "Eine fristlose Kündigung gilt in jedem Fall als hilfsweise fristgemäße Kündigung"

Habe ich das richtig verstanden, dass wenn ich fristlos kündige, dass dies als fristgemäße Kündigung gilt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?