Kündigung nach der Probezeit. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einen Aufhebungsvertrag würde ich auch nicht unterschreiben. Rede mit dem Chef, dass er dich (wenn er wirklich Pleite ist und keinen Lohn mehr zahlen kann) solange zu behalten, bis du einen anderen Ausbildungsbetrieb hast.

Dann gehst du gleich zum Innung/ der Kammer.... und bitte die um Unterstützung und Vermittlung eines neuen Ausbildungsbetriebes - dazu sind die da und das machen die dann auch schnellstmöglich. Das kannst du deinem Chef auch sagen.

Wenn er das nicht mitmachen will, dann muss er dir den Ausbildungsvertrag kündigen.

Ein Aufhebungsvertrag führt sofort dazu, dass du erstens auf der Strasse stehst und zweitens nicht mal ALG II für die Übergangszeit bekommen würdest - denn nur mit deiner Zustimmung/ Unterschrift kommt ein Aufhebungsvertrag zustande und das hat die gleiche Wirkung als würdest du selbst kündigen.

ich drück dir die Daumen.

Wenn er dich nicht mehr Zahlen kann ist das eine betriebliche Kündigung und soweit ich weiß muss doch erst Insolvenz angemeldet werden oder Kurzarbeit. Am besten du suchst dir einen Anwalt wird bei zu wenig Geld auch vom Amt bezahlt

Anderen Betrieb suchen und versuchen da noch deine Ausbildung weiter zu machen, du hast normaler weise (im Arbeitsvertrag Niedersachsen) eine 2 Wochen Kündigungsfrist. Das heißt, du musst da noch 2 Wochen Arbeiten..

Wenn er nicht Zahlen kann, dann bringt das auch nichts wenn du da Arbeitest...

Ich würde es nicht unterschreiben. Da deine Probezeit um ist, muss dein Chef schon andere Gründe aufführen als diesen fadenscheinigen Grund.

Wende dich unbedingt an die Handelskammer, die für dich zuständig ist.

Wie können die denn mir weiterhelfen? Und ich soll den Vertrag morgen unterschreiben, was soll ich denn sagen?

0
@asik43

Unterschreibe nicht, auf gar keinen Fall!

Nimm den Vertrag mit und lasse ihn in der Handwerkskammer überprüfen - auch kannst du damit zum Jobcenter gehen und dich beraten lassen.

Unterschreibe nicht! Lasse dich auf gar keinen Fall unter Druck setzen. Wenn er nicht mehr zahlen kann, dann muss dein Chef Insolvenz anmelden. Betrifft es auch andere Kollegen oder nur dich?

0
@rhapsodyinblue

Okay ich werde es nicht unterschreiben. Es betrifft auch andere Kollegen. Wobei ich das immer als Bluff sehe, weil die anderen auch schon solche Drohungen bekommen haben. Ich weiß nicht weiter.

1

Was möchtest Du wissen?