Kündigung möglich, auch wenn Arbeitsvertrag zum Monatsende ausläuft?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde mich selber damit sehr viel besser fühlen

Ein befristeter Vertrag läuft einfach aus. Auch wenn Du eine Kündigung abgeben sollte, wird sich dadurch daran nichts ändern. Man wird sich wahrscheinlich nur wundern, was das soll, das Ding entsorgen und Dir sagen es bedarf keiner Kündigung Deinerseits.

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Job!

Warum? Wenn der Vertrag befristet ist, endet er einfach. Eine Kündigung ist überflüssig.

Wenn der Vertrag sowieso zum 31.1. ausläuft, machst du dich damit höchstens lächerlich.

Achte lieber darauf, dass du ein sauberes Arbeitszeugnis erhältst.

Da der Vertrag ausläuft muss der Vertrag nicht gekündigt werden.

Warum kündigen?

Laut § 15 TzBfg endet ein kalendermäßig befristeter Arbeitsvertrag mit Ablauf der vereinbarten Zeit. Dazu bedarf es auch keiner Kündigung.

Eine Kündigung wäre sowieso nicht mehr fristgerecht möglich, da du mindestens eine Kündigungsfrist von vier Wochen hättest, sofern du nicht mehr in der Probezeit bist.

Außerdem ist die Kündigung eines befristeten Arbeitsverhältnis nur möglich, wenn dies im Arbeitsvertrag vereinbart wurde.

Ich verstehe dein Problem nicht. Eigendeich ist doch ende des Monats ende, Du brauchst doch gar nicht Kündigen, oder willst Du ab morgen nicht mehr hin?

steht im Vertrag nicht, wie viele Tage vorher du kündigen musst? Wenn er eh ausläuft, wird er dann nicht automatisch verlängert? und wenn nicht, ist eine Kündigung eh überflüssig

Bellomann 15.01.2015, 15:43

Das ich nicht nicht kündigen muss, ist mir klar. Es geht mir um meinen inneren Seelenfrieden. Mein Chef würde mich gerne einfach loswerden. Er mag mich nicht, ich mag ihn nicht. Ich würde mich viel zufriedener fühlen, wenn ich selber kündige, anstatt dass er das macht, bzw. den Vertrag einfach auslaufen lässt.

0
Antitroll1234 15.01.2015, 15:58
@Bellomann
Das ich nicht nicht kündigen muss, ist mir klar

Ja und was willst Du da jetzt zum Monatsende kündigen ?
Zum Monatsende ist der Vertrag ausgelaufen, da ist nichts mehr zu kündigen.

Mein Chef würde mich gerne einfach loswerden

Da wird er keinen Verlängerungsvertrag dir anbieten, ganz einfach.

Du würdest falls ein neuer Vertrag dir vorgelegt würde, diesen einfach nicht annehmen.

Ich würde mich viel zufriedener fühlen, wenn ich selber kündige, anstatt dass er das macht, bzw. den Vertrag einfach auslaufen lässt.

Es kündigt niemand, weder Du noch dein Chef.
Der Vertrag endet zum vereinbarten Zeitraum, ganz einfach.

0

Da der vertrag sowieso auslaufen wird brauchst du nichts zu kündigen.

Diese Kündigung ist doch mehr als sinnlos! Wenn dein Vertrag eh am Monatsende endet hat sich deine Frage erledigt.

Das ist Kinderkram. Wenn du ihm deine Meinung sagen willst, dann mach das Aug in Aug wie ein Mann.

Familiengerd 15.01.2015, 17:42

Was hat das mit der Frage zu tun??

0
Eismeister 16.01.2015, 13:48
@Familiengerd

Das ist eine kostenlose, persönliche Empfehlung. Die Frage war bereits mehrfach übereinstimmend korrekt beantwortet worden, und der Fragesteller hatte eingeräumt "Das [sic!] ich nicht nicht [sic!] kündigen muss, ist mir klar". Ich habe daher darauf verzichtet, eine weitere Wiederholung der korrekten Antwort zu posten, und statt dessen ergänzend einen über die eigentliche Fragestellung hinausgehenden Rat gegeben.

0

Was möchtest Du wissen?