Kündigung mit falschem Datum. Jetzt kein Gehalt?

2 Antworten

Da du nachweisen kannst, dass du krank warst in dem Monat durch dein Attest, sollte die Kündigung einen Formfehler haben und wahrscheinlich ungültig sein. Ich würde noch eine berichtigte fordern oder wenn es von deiner Seite war eine berichtigte zuschicken. Ansonsten wärest du noch angestellt. Weil du nicht gekündigt werden kannst, wenn du krank bist.

Erstens hat die Fragestellerin gekündigt und zweitens ist das:

Weil du nicht gekündigt werden kannst, wenn du krank bist.

ein Märchen.

0

Datum in Kündigung, Letzter Arbeitstag oder Erster Tag an dem die Frist beginnt?

Hey leute :)

Ich bin dabei meine Kündigung zu schreiben. Nur bin ich mir nicht sicher welches datum ich in folgenden Satz eintragen muss.

"hiermit kündige ich das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis vom 01.11.2015 ordentlich und fristgerecht zum TT.MM.YYYY"

Was muss ich da Eintragen? Den Tag meines letzten Arbeit tages? Nach Ablauf der Frist von 4 Monaten. Kündigung zum 01.10. somit läuft ab da die Frist. Oder muss ich den Tag einreichen an dem die Frist beginnt. Somit den 01.10.?

Vielen dank für alle antworten :)

Grüße Ben

...zur Frage

Wird eine schriftliche Kündigung mit falschem Datum ungültig? (Ladenlokal)

Hallo Ich habe eine schriftliche Kündigung von meinem Vermieter für mein Ladenlokal bekommen wir drauf steht 01.011.2015 gekündigt ist! Ist das überhaupt mit so einem Datum gültig ?

...zur Frage

Welches Datum für Kündigung Arbeitnehmer?

Hallo,ich moechte meinen Arbeitsvertragkündigen!Jetzt ist die Frage zu wann ich es in der Kündigung schreiben soll!Also ich will so kündigen das ich am 30.7. weg bin(4wochen frist)!Muss ich jetzt schreiben das ich zum 30.6. fristgerecht kündige oder zum 30.7.? Danke schonmal im vorraus!!!

...zur Frage

Kündigungsfrist 2 Monate - wie berechnet?

Ich habe heute eine Kündigung bekommen mit einer 2 monatigen Kündigungsfrist.

Ich bin offiziell bis 30. April noch angestellt.

Warum bin ich nicht nur bis 31. März angestellt, wenn die Frist nur 2 Monate beträgt?

Wie wird dies gehandhabt. Wenn man zu dem 1. des Monatsanfangs kündigt oder gekündigt wird, zählt der Monat dann nicht?

Bekomme ich dann theoretisch noch bi 30. Apri, also für Februar + März + April Gehalt? Das wären dann 3mal noch, stimmt das?

...zur Frage

Kündigungsbestätigung bei Telefonanbieter

Hallo Leute,

benötige eine nachvollziehbare Antwort mit Paragraphen nach Möglichkeit. Ist eine schriftliche Kündigungsbestätigung mit Datum zum nächst möglichen Zeitpunkt von meinem Anbieter rechtsgültig, auch wenn die Frist zur Kündigung nicht eingehalten wurde und es vom Anbieter versehentlich übersehen wurde? Vielen Dank für Eure Antwort.

...zur Frage

Welches Datum in Kündigung verwenden

Hallo

Wenn ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag kündige, welches Datum muss ich dann in die Kündigung hineinschreiben? Das Datum zu Beginn oder zum Ende der Kündigungsfrist?

Beispiel: Ich habe beim aktuellen Arbeitgeber zwei Monate Kündigungsfrist und möchte zum 1. Januar nahtlos eine neue Stelle antreten, also bis 31. Dezember beim alten Arbeitgeber bleiben. Im Oktober kündige ich, aber zu welchem Datum? Zum 31. Oktober (und ab dann laufen die zwei Monate Frist) oder zum 31. Dezember (wenn die zwei Monate Frist enden)?

Danke euch schonmal und viele Grüße GN

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?