Kündigung mit falschem Datum. Jetzt kein Gehalt?

2 Antworten

Da du nachweisen kannst, dass du krank warst in dem Monat durch dein Attest, sollte die Kündigung einen Formfehler haben und wahrscheinlich ungültig sein. Ich würde noch eine berichtigte fordern oder wenn es von deiner Seite war eine berichtigte zuschicken. Ansonsten wärest du noch angestellt. Weil du nicht gekündigt werden kannst, wenn du krank bist.

Erstens hat die Fragestellerin gekündigt und zweitens ist das:

Weil du nicht gekündigt werden kannst, wenn du krank bist.

ein Märchen.

0

Wird eine schriftliche Kündigung mit falschem Datum ungültig? (Ladenlokal)

Hallo Ich habe eine schriftliche Kündigung von meinem Vermieter für mein Ladenlokal bekommen wir drauf steht 01.011.2015 gekündigt ist! Ist das überhaupt mit so einem Datum gültig ?

...zur Frage

Letztes Gehalt wurde ohne einbehaltene lohnsteuer ausgezahlt...es ist die endabrechnung nach Kündigung..und nun?

Ich bin krankgeschrieben seit einigen Monaten...nun hab ich aus diesem Grund gekündigt...habe meine letzte Abrechnung bekommen (urlaubsabgeltung).
Da ist zum 28.2. nicht mehr im Arbeitsverhältnis stehe, bekam ich auch gleich die lohnsteuerbescheinigung mitgesandt...
Lohnsteuer, Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer stehen bei 0€
Ist das jetzt so weil ich Krankengeld bekomme?? Muss ich das nächstes Jahr in der Steuererklärung nach zahlen? Oder wie ist das? Bin verwirrt...

...zur Frage

Welches Datum für Kündigung Arbeitnehmer?

Hallo,ich moechte meinen Arbeitsvertragkündigen!Jetzt ist die Frage zu wann ich es in der Kündigung schreiben soll!Also ich will so kündigen das ich am 30.7. weg bin(4wochen frist)!Muss ich jetzt schreiben das ich zum 30.6. fristgerecht kündige oder zum 30.7.? Danke schonmal im vorraus!!!

...zur Frage

Kündigungschreiben Ausbildung wie formulieren?

Hallo Leute,

ich will meine Ausbildung kündigen nach der Probezeit und schreibe zum ersten mal jetzt die Kündigung und habe folgendes Beispiel im Internet gefunden:

hiermit kündige ich meinen Ausbildungsvertrag, den ich am xx.xx.xxxx mit Ihnen geschlossen habe, unter Einhaltung der vertraglich vereinbarten Frist von x Wochen zum xx.xx.xxxx.

 Ich verstehe das irgendwie nicht, also 4 Wochen Frist ist mir klar aber was für ein Datum soll ich da eintragen ? Sagen wir mal heute ist ja der 12.07.2018 und ich gebe die Kündigung morgen aber soll ich dann schreiben: ,,Frist von 4 Wochen zum 13.07.2018 oder 13.08.2018 ?

...zur Frage

Kündigung per Boten übergeben?

Hallo zusammen.

Ich möchte meinen Job schnellstmöglich kündigen, weil ich bereits eine neue Stelle in Aussicht habe. Ich müsste die Kündigung spätestens morgen abgeben, um die Frist einhalten zu können. Jetzt bin ich aber krankgeschrieben und liege mit Fieber im Bett. Rappel mich nur für ein paar Minuten auf. Zur Arbeitsstelle müsste ich über 30 min fahren und wieder zurück. Das schaffe ich in meinem jetzigem Zustand nicht. Meine Frage... könnte meine Schwester als Bote dienen und die Kündigung gegen eine Unterschrift überreichen? Zur Anmerkung, meine Chefin ist ein Biest. Wenn sie die Möglichkeit hat, wird sie sich weigern diese anzunehmen, weil ich es nicht persönlich übergebe. Hat sie das Recht die Annahme zu verweigern?

...zur Frage

Welches Datum in Kündigung verwenden

Hallo

Wenn ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag kündige, welches Datum muss ich dann in die Kündigung hineinschreiben? Das Datum zu Beginn oder zum Ende der Kündigungsfrist?

Beispiel: Ich habe beim aktuellen Arbeitgeber zwei Monate Kündigungsfrist und möchte zum 1. Januar nahtlos eine neue Stelle antreten, also bis 31. Dezember beim alten Arbeitgeber bleiben. Im Oktober kündige ich, aber zu welchem Datum? Zum 31. Oktober (und ab dann laufen die zwei Monate Frist) oder zum 31. Dezember (wenn die zwei Monate Frist enden)?

Danke euch schonmal und viele Grüße GN

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?