Kündigung Mietvertrag auch zur Monatsmitte?

3 Antworten

Wenn  im Vertrag Mobatsende steht, bleibt es bei Monatsende. Wenn du einen Nachmieter findest, den der Vermieter auch akzeptiert, kannst du mit diesem selbst aushandeln, ob er dir die halbe Monatsmiete bezahlt, wenn er schon früher einziehen möchte/ soll. LG 

Du kannst nur zum Monatsende kündigen.

Jede andere Vereinbarung, egal ob mit Nachmieter oder nicht, setzt die Zustimmung deines Vermieters voraus, die er geben kann, aber nicht geben muss. Auch ein Nachmieter muss von dem Vermieter an sich schon nicht akzeptiert werden.

Per Gesetz können Mietverträge nur zum Monatsende gekündigt werden.

Was hindert Euch daran gleich zum 30.11. zu kündigen?

Nachmieter vorschlagen könnt Ihr so viele Ihr wollt, der Vermieter muß keinen einzigen akzeptieren.

Muss ich den Arbeitsvertrag zum 15. oder zum Monatsende kündigen?

In meinem Arbeitsvertrag steht: "Die Einstellung erolgt am [...], mit einer Probezeit von 6 Monaten. Vor Ablauf der Befristung kann über eine Verlängerung verhandelt werden. Es gelten sie gesetzlichen Kündigungsfristen zur Monatsmitte bzw. Monatsende.

Muss ich nun zur Mitte oder Ende des Monats kündigen oder gilt das nur für nach der Probezeit?

...zur Frage

Kündigen - wann ist mein letzter Arbeitstag?

Hallo Zusammen,

ich arbeite seit 6 Monaten in meinem derzeitigen Betrieb (bin seit 1 Woche aus der Probezeit raus), da es mir dort nicht so gut gefällt und ich gestern eine Zusage für einen anderen Job habe, möchte ich kündigen. Meine Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen und ich kann zur Monatsmitte kündigen. Am 15. März ist mein erster Arbeitstag im neuen Betrieb. Aber ist da nicht eigentlich erst mein letzter Arbeitstag in meinem jetzigen Betrieb? Meine Frage ist also, wann ist mein letzter Arbeitstag?

Ich danke euch für alle Antworten im Voraus.

Liebe Grüße Gluecksmaedchen

...zur Frage

Vorzeitige Kündigung laut Mietvertrag möglich, wenn man einen Nachmieter nachweist. Vermieterin möchte den Nachmieter selber suchen. Was können wir tun?

Meine Partnerin und ich wohnen in einem sehr kleinen Appartement, womit meine Vermieterin nicht einverstanden ist. Nun konnten wir kurzfristig eine passende Wohnung anmieten, und würden die alte Wohnung gerne vorzeitig zum 01.04.16 kündigen. In meinem Mietvertrag steht, ich sei berechtigt vorzeitig zu kündigen, "wenn ich einen Nachmieter nachweise." Die Vermieterin sagt sie selbst kümmere sich um einen Nachmieter, und wir sollen nicht suchen. Das Mietverhältnis sei allerdings erst vorzeitig beendet, sobald der Nachmieter den Mietvertrag unterschreibt. Was sollen wir nun am besten tun? Sie sagt sie sucht den Nachmieter selbst.. aber was, wenn sie keinen findet, der ihr gefällt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?