Kündigung kurz vor Ablauf der Elternzeit?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dazu gibt das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz BEEG eine klare Festlegung in § 19 "Kündigung zum Ende der Elternzeit":

Der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin kann das Arbeitsverhältnis zum Ende der Elternzeit nur unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten kündigen.

Wenn Du diese Kündigungsfrist von 3 Monaten nicht mehr einhalten kannst, ist eine Kündigung nur noch mit der vereinbarten Kündigungsfrist (arbeitsvertraglich, tarifvertraglich oder gesetzlich) - beginnend mit dem Ende der Elternzeit - möglich.

Die Alternative ist eine Vereinbarung (Aufhebungsvertrag) mit dem Arbeitgeber über die Beendigung des Arbeitsverhältnisses zum Ende der Elternzeit.

Was möchtest Du wissen?