Kündigung in der Probezeit, Sperre Arbeitsamt

6 Antworten

Eigenkündigung ohne wichtigen Grund bedeutet auch in der Probezeit eine Sperre im Alg1 von 12 Wochen und im Alg2 eine Sanktion von 30% oder 100% auf den Regelbedarf für drei Monate.

du bekommst eine sperrzeit, deshalb habe ich damals nicht gekündigt... ich habe meine ausbildung damals durchgezogen... du kannst aber kündigen, wenn du eine neue feste arbeit hast, sodass du kein geld vom amt benötigst

Wenn Du nur "nicht zufrieden" mit der neuen Arbeit ist, dann wird die Arbeitsagentur auf jeden Fall eine Sperre verhängen. Solange die Arbeit zumutbar ist, muss sie auch gemacht werden. Liegen allerdings schwerwiegende Gründe vor, also unzumutbare Arbeitsbedingungen und diese Gründe können auch dargelegt und bewiesen werden, dann besteht zumindest die Chance, dass die Arbeitsagentur auf die Verhängung einer Sperre verzichtet. In solchen Fällen empfiehlt es sich eigentlich immer, mit dem zuständigen Sachbearbeiter der Arbeitsagentur Kontakt aufzunehmen und den Fall erörtern.

Was möchtest Du wissen?