Kündigung in der Probezeit bekommen(gestern,03.11.)Kündigungsfrist bis17.11.,dürfte ich trotzdem sofort einen neuen Job beginnen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du heute Nachmittag dort hin gehst, gehe ich davon aus, dass es sich um ein Bewerbungsgespräch handelt. In diesem Gespräch musst du bei der Wahrheit bleiben, kannst aber das Gespräch beeinflussen. Das heißt, du darfst nicht lügen aber musst nicht alles erzählen. Zum Beginn der neuen Arbeit. Gehe zu deinem jetzigen Arbeitgeber und mach einen Aufhebungsvertrag. Wenn beide Seiten damit einverstanden sind, gibt es da auch keine Probleme. Ziehe klare Linien und beginne deine nächste Arbeit nicht unter solch einem Stress.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

PyriPyri 04.11.2015, 14:04

Also ich bin offiziell freigestellt bis 17.11., also bis zum Ende (steht ausdrücklich auch auf der Kündigung) Ich möchte das wirlich nicht versauen... Und lügen kommt natürlich nicht in Frage

0

Wenn dich dein aktueller Arbeitgeber ab sofort freistellt dann dürte das kein problem sein, einfach mal fragen ob das möglich ist.

Was möchtest Du wissen?