Kündigung in der Heizperiode?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In einem 3-Familienhaus in dem der Vermieter selbst wohnt muss er keine Gründe angeben. So jedenfalls mein Kenntnisstand. Das mit der Heizperiode hat sich damit erledigt...also ist die Kündigung wohl okay und ich muss mich auf Wohnungssuche begeben.

Warum liest du nicht in dem Link, den ich gegeben habe? Dein Kenntnisstand ist nämlich falsch.

0

Was heißt fristgerecht und in einem 3-Familienhaus? Egal ob 3, oder Mehrfamilienhaus, eine Kündigung muss stets begründet sein. Und da hat der Gesetzgeber ganz enge Grenzen gesetzt.

http://www.kanzlei-prof-schweizer.de/fzr/wochenthemen/index.html?thema=wochenthema200320.html

Wenn der Vermieter fristgerecht und mit Einschreiben gekündigt hat, benötigt er eigentlich keinen Beleg von Dir. Vielleicht will er wissen, ob Du die Kündigung kommentarlos akzeptierst. Das derzeit Heizperiode ist sollte eigentlich für die Kündigung unerheblich sein. Ich habe noch nicht gehört, dass man nur im Sommer kündigen darf.

Eine unbegründete Kündigung ist m.W. nur im selbstbewohnten Zweifamilienhaus möglich. Es gelten die üblichen Kündigungsfristen.

Hallo

@regenmacher: Ich habe deinen Link (nee, eigentlich habe ich den Seiteninhalt) gelesen...

und darauf hin nun einen Widerspruch geschrieben. Ich finde (wie üblich) den Link nicht mehr in dem von einem 3-F.-M. die Rede war.

Schau mer mal was ich nun für eine Reaktion uf den Widerspruch ernte.

Nochmas Danke

Welche Rolle soll die Heizperiode spielen?

ja das hat nix mit heizperiode zutuhen

eine bestätigung mußt du nicht geben er hat eine mit dem einschreiben bekommen

Was möchtest Du wissen?