Kündigung im letzten Monat der Probezeit - welche Frist ist einzuhalten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei der Vertragskonstellation ist kurz vor Ende der Probezeit eine Kündigung zum Ende des nächsten Monats möglich. Du würdest dann noch den siebten Monat  voll arbeiten.


Edit: Für die Wirksamkeit der zweiwöchigen Frist ist der Zugang innerhalb der Probezeit maßgeblich. Das Ende darf dann außerhalb er Probezeit liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flirtheaven
18.09.2016, 11:23

Kommt auf den Startzeitpunkt an. Meine Tochter begann z.B. am 15.07. zu arbeiten und dann endet die Probezeit auch an einem 15.

0

Innerhalb der Probezeit ist die kürzere Frist gültig, auch wenn der Kündigungstermin dann schon nach der Probezeit ist.

Es zählt der Zugang der Kündigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst am letzten Tag der Probezeit kannst du mit der verkürzten Kündigungsfrist kündigen. Angenommen deine Probezeit endet am 15 10., dann kannst du am 15.10. zum Monatsende (also Oktober) kündigen. Endet die Probezeit am 31.10., kannst du am 31.10. Kündigen, die Kündigung wird dann aber am 30.11. wirksam, weil das des nächste Monatsende ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maximilian112
18.09.2016, 11:32

Wenn ich das verbessern darf:

Bei einer Probezeit wird kein fixer Termin wie Monatsende vorausgesetzt. Es gilt ganz einfach 14 Tage.

(Kann aber so wie du schreibst vereinbart werden.)

1

Ja du kannst am letzten Tag der Probezeit noch mit einer Frist von 14 Tagen gekündigt werden, taggenau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mojoi
18.09.2016, 18:41

Der Vertrag sieht eine Kündigung zum Monatsende vor.

0

Was möchtest Du wissen?